Sommer, Sonne, Heiße Temperaturen - ein Segen oder vielleicht auch nicht ?!


Ich würde einmal behaupten, dass wir uns über den Sommer in Deutschland dieses Jahr wirklich nicht beschweren können. Die Temperaturen sind teilweise höher als an den Urlaubsorten in Italien - wie ich letztens festgestellt habe. Ganz viele freuen sich ja über die heißen Temperaturen aber ich muss ehrlich gestehen, dass ich kein Sommerkind bin. Nicht ohne Grund wurde ich im Winter geboren. Ich mag es zwar schon ganz gerne, wenn es warm draußen ist und man keine Jacke braucht - aber 30° und noch mehr sind für mich definitiv nichts, das muss ich einfach zugeben. Zu Hohe Temperaturen machen mich einfach Lustlos und alles ist doppelt so anstrengend. Der Alltag geht schließlich weiter und man hat seine to does die trotzdem erledigt werden müssen. Vom Herzensmann weiß ich zum Beispiel, dass er im Sommer wesentlich aktiver ist als im Winter, also genau anders rum als bei mir. Wie ist das denn bei euch ? Seit ihr im Sommer auch wesentlich aktiver oder sind die richtig heißen Temperaturen für euch auch nichts ?


Vor knapp einem Jahr bin ich beruflich umgezogen und das Büro in dem ich arbeite hat weder eine Dämmung noch eine Klimadecke oder ähnliches. Vielleicht können sich einige vorstellen, wie anstrengend es ist, wenn man mehrere Stunden am Stück in einem heißen Raum ohne Durchzug sein und auch noch produktiv arbeiten muss. Wir haben einen Ventilator der stundenlang durchläuft und im Dauerbetrieb ist. Das ist zum einen echt mühsam, da ich relativ empfindliche Augen habe und auch schnell mal einen Zug abbekomme - anders lässt es sich aber nicht aushalten. Das aller schlimmste an den heißen Temperaturen ist für mich aber, dass es bei mir zu Hause weiter geht mit den heißen, stickigen Räumen. Ich wohne nämlich in einer Dachgeschoss Wohnung und da ist es einfach nochmal doppelt so heiß, wie in einer anderen Wohnung. Vielleicht kennen das ja einige von euch nur zu gut. Lasst es mich mal in den Kommentaren wissen, ob ihr davon auch geplagt seit.
Jahr für Jahr überlege ich mir, eventuell mal so ein Klimagerät zu kaufen - aber wenn man sich die preislich mal anschaut, dann kann es einem schon mal ganz schnell vergehen. Noch dazu brauchen die ja auch einen, ja wie sagt man, "Ablauf" nach draußen, sodass die heiße Luft entweichen kann. Das ist mir alles einfach dann doch zu umständlich und ich sitze dann doch lieber mit einer kalten Cola light mit Eiswürfel vor meinem Ventilator und versuche etwas ab zu kühlen. Diese permanente Dauerbeschallung eines Ventilators geht mir aber ordentlich auf den Senkel, das könnt ihr vielleicht nachvollziehen.


Über den Tag hinweg kann ich allerdings noch mit der Hitze irgendwie umgehen, aber wenn es dann darum geht ins Bett zu gehen, bleibt das Schlafen nur ein Wunschtraum, da es einfach viel zu heiß und stickig ist und die Hitze im Dachgeschoss gar nicht bis kaum entweichen kann. Da mir so ein Klimagerät jedoch zum einen zu teuer aber auch zu umständlich ist, habe ich mal meinen besten Freund Google befragt, was es sonst noch so für Möglichkeiten gibt zumindest im Schlafzimmer zur Ruhe zu kommen. Dabei bin ich auf Hitzeschutz Markisen von Dachfenster Rollo Shop* gestoßen. Es gibt aber auch noch zig andere Marken, Hersteller und Varianten. Ich selbst wohne zwar unterm Dach, habe aber keine direkten Dachschrägen und somit kein wirkliches Dachfenster. Solche Hitzeschutz Rollos gibt es auch für normale Fenster zB hier. Solche Rollos sind echt richtig günstig, leicht zu montieren und die Bewertungen für so einen Hitzeschutz sind wirklich super. Bevor ich mir jedoch so ein Hitzeschutz Rollo zulege wollte ich euch mal fragen, ob ihr noch Tipps habt die Hitze draußen zu behalten, sodass es in der Wohnung kühl bleibt. Was macht ihr da ?



Wohnt ihr vielleicht auch in einer Dachgeschoss Wohnung ?
Was sind eure Tipps um die Wohnung kühl zu halten ?


*Mit freundlicher Unterstützung von Velux - Mehr dazu hier 
Kommentare on "Sommer, Sonne, Heiße Temperaturen - ein Segen oder vielleicht auch nicht ?!"
  1. Ich habe mit hohen Temperaturen ehrlich gesagt kein wirkliches Problem. Klar beschwere ich mich auch mal, wenn ich gerade aus der Dusche raus bin und schon wieder am Kleben bin, aber mir ist es lieber so, als nass-windige 15°C. Hier hatten wir leider nicht wirklich viel vom Sommer, die Tage mit 25°C kann ich nicht mal an einer Hand abzählen. Mehr war es temperaturtechnisch hier leider nicht dieses Jahr. Und selbst die 25°C-Tage waren Einzelfälle und endeten immer mit Gewitter...
    In wirklich warmen Gegenden stelle ich es mir aber auch unangenehm mit einer Dachgeschosswohnung vor. Ich selbst kann mich aber auch da nicht beklagen, habe ein Schlafzimmer zur Nordseite und die meisten Tage in den letzten Wochen waren es dort maximal 20°C, also ein sehr angenehmes Schlafklima :D

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein wie schade, dass sich der Sommer bei dir nicht so richtig hat blicken lassen. Ich hätte dir gerne etwas von uns im Süden abgegeben!

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  2. Hi, I'm following your amazing blog. Can you follow mine? Thanks :) :)
    https://amoriemeraviglie.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  3. Also hier in Hamburg hat mir die Sonne und die Wärme dieses Jahr definitiv gefehlt!! Ich hoffe immer noch darauf, dass das Wetter nochmal richtig schön wird damit ich eine Chance habe noch mal an den Badesee zu gehen :) Seit Tagen ist Regen angesagt
    Alles Liebe, Lea von http://leachristind.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, wie schade, dass im Norden der Sommer nicht so richtig angekommen ist. Ich hätte dir gern etwas aus dem Süden abgegeben :) Drück die Daumen für dich.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  4. Bei mir wurde es schon ganz schön warm, da ich unterm Dach wohne und es dort teilweise Temperaturen bis über 40 Grad erreichte, war eine hochwertige Klimaanlage die einzige Möglichkeit um nachts überhaupt schlafen zu können.

    Die Bilder in deinem Post sehen übrigens wirklich super aus! :)

    Liebe Grüße,
    Lara
    www.likethewayidoit.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja so war es bei mir auch. Nicht richtig schlafen zu können ist einfach ein Unding. Hast du ein Tipp für eine gute Klimaanlage ?

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  5. Ich frage mich dieses Jahr, wo der Sommer in Hamburg ist. Den kompletten Juli und auch Juni hat es durchgeregnet und manchmal lagen die Temperaturen bei 16 Grad. Grausam, haha. Aber ich verstehe dein Problem sehr gut! Ich hasse es auch, wenn die komplette Wohnung völlig überhitzt ist.

    Liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag!
    Anna :-)
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein wie schade, dass es bei euch im Norden nicht so schön war.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  6. Sehr schöner Post. Deine Einrichtung gefällt mir richtig gut <3
    Ich wohne zum Glück nicht in einer Dachgeschosswohnung sondern im Erdgeschoss, da ich es glücklicherweise immer angenehm kühl
    A L I N A // alinacorona.de // instagram

    AntwortenLöschen
  7. Bin auch ins Dachgeschoss gezogen. Unser Tipp: Balkontüre über Nacht offen lassen und Jalousien runter geben. Liebe Grüße ♡

    AntwortenLöschen
  8. Ich seh bei Instagram zur Zeit immer häufiger diese Dachgeschosswohnungs-"Witze" und denk mir immer oh man, die armen. Hoffentlich findest du noch eine andere Lösung gegen die Hitze:)
    Liebe Grüße, Lea♥

    https://xxleasworldxx.blogspot.de/
    https://www.instagram.com/leaxxjana/?hl=de

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥