Schick und gesund unterwegs mit hochwertigem Schuhwerk 

Gesunde und schicke Schuhe, geht das überhaupt? Dieser Frage bin ich nachgegangen und habe einige positive Antworten gefunden. Ja, es geht und sogar mehr als schick. Birkenstock und Co. sind längst nicht mehr öko, sondern angesagt. Spätestens seit Marken wie Givenchy bisher als langweilig geltende Modelle mit Highlights optisch aufgewertet und auf die Laufstege geschickt haben, sind bequeme Schuhe salonfähig!


 Birkenstock: Must-have oder kann das weg?


Ganz ehrlich? Ich will Birkenstock-Schuhe mittlerweile nicht mehr missen. Warum? Nicht nur, weil einige Mode-Bloggerinnen und Models sie zu den It-Schuhen des Sommers erklärt und Modelle wie Gizeh oder Arizona mit Metallic Copper den Sprung in die Fashionmetropolen geschafft haben. Sondern vielmehr, weil es die gesunden Schuhe vom Öko-Abklatsch zum Trend-Produkt geschafft haben, ohne dabei den Füßen zu schaden. In meinem Beitrag „Lieblings Schuhe für den Frühling & Sommer“ habe ich mich bereits geoutet und zugegeben, dass ich mir nach langer Birkenstock-Gegner-Phase das Modell Gizeh in Mirror Rosegold zuleget habe. Und ich muss sagen, dass ich die Investition nicht bereut habe. Der Schuh tut meinen Füßen mehr als gut und avanciert innerhalb meiner Garderobe immer mehr vom Hausschuh zum vollwertigen Accessoire für die Freizeit.

Weitere Modelle, wie zum Beispiel der Tatami Zulia oder Adria habe ich bereits für die nächste Sommersaison im Auge! Bei Tatami handelt es sich um ein Tochterunternehmen von Birkenstock, das Komfort mit Moderne noch stilvoller verbindet. Auch mein Gizeh stammt aus dem Hause Tatami. Ich finde diese Varianten haben ihr langweiliges Pantoffel-Image längst abgelegt und können vielfältig kombiniert werden. Egal ob Maxi-Kleid, Leggings oder coole Jeans.

Gesund sind Birkenstock in erster Linie aufgrund des flexiblen Kerns mit einer Mischung aus Latex und Kork. Die Schuhe beugen nicht nur einseitigem Ablaufen vor, sondern fördern die natürliche Abrollbewegung des Fußes. Ein wahrer Segen für Füße und Rücken! Und eine prima Abwechslung für High Heels, auf die zumindest ich trotz Gesundheitsrisiken nicht verzichten möchte.

Falls ihr noch mehr Gründe für Birkenstock-Schuhe braucht, findet ihr online jede Menge passende Beiträge. Einfach einmal Googlen. Eine Vielzahl an Mode-Blogs hat sich mit dem Thema auseinandergesetzt. Nun würde mich interessieren ob ihr pro oder contra Birkenstocks seit ?!




Piccadilly Shoes – vegan, rückenschonend und modisch


Piccadilly ist ein brasilianischer Hersteller für Schuhe, die nicht nur gut aussehen, sondern auch vegan und bequem sind. Der hohe Tragekomfort hat schon einige Promis überzeugt, sodass die Marke immer weiter nach Europa vordringt. Weltweit sind Piccadilly Shoes bereits in über 90 Ländern erhältlich. Überzeugend ist in Zeiten veganer Mode nicht nur der Verzicht auf tierische Bestandteile. Es kommen generell umweltfreundliche Rohstoffe zum Einsatz, moderne Formen sind üblich und für die Beine sind die Produkte die reinste Wohltat. Neben Turnschuhen hält der Hersteller geschmackvolle Pumps, Ballerinas und elegante Stiefel bereit.

Absatz ja, Schmerzen nein: ANTIshokk!


Die Wortmann Unternehmensgruppe hat mit dem ANTIshokk-System etwas Großartiges erfunden. Die Marke hat sich die Erfindung zurecht patentieren lassen. Denn die positiven Effekte auf den Komfort sind grandios. Die Wirbelsäule wird durch den gedämpften Schritt entlastet und die Gelenke müssen weniger Strapazen aushalten. Das Beste daran ist, dass das System in High-Heels zum Einsatz kommen kann und die Damenwelt somit nicht auf hohe Schuhe verzichten muss. Die Absatztechnologie macht sogar stundenlanges Gehen auf beachtlichen Absätzen möglich. Das ANTIshokk-System findet ihr unter anderem in Schuhen von:
Tamaris
Jana
Caprice
Sally O'Hara
S.Oliver
Marco Tozzi



Weitere Fakten zum ANTIshokk-Stoßdämpfer gibt´s hier im Video:



Rohde – Deutsches Traditionsunternehmen


Den Schuhhersteller Rohde gibt es schon seit 1862. Trotz der langen Tradition kam das Unternehmen um eine Insolvenz zwar nicht herum, doch der hessische Betrieb hat überlebt. Heute ist das Unternehmen auf internationalem Terrain vertreten. Besonders Mitteleuropa gehört zu den erfolgreichen Absatzmärkten. Rohde produziert von Sandalen über Hausschuhe bis hin zu schicken Abendschuhen und stylischen Street-Shoes Modelle für die ganze Familie. Manche Produkte sind für meinen Geschmack etwas altmodisch, doch es gibt einige Ausführungen, die den hohen Design-Ansprüchen jüngerer Kundinnen gerecht werden. Ein Beispiel: Die Salerno Sneakers in Silber. Die passen optimal zum aktuellen Metallic-Chic und können besonders gut zu Jeans und Slimfit-Hosen getragen werden. Aber auch silberne Rohde Pantoletten oder die Sellia Stiefeletten können sich sehen lassen. Die flexible Laufsohle und ein gepolsterter Einstieg sorgen für maximalen Komfort. Hinzu kommt die ergonomische Passform, die Laufen zur wohltuenden Angelegenheit avancieren lässt.

Ich hoffe ich konnte euch hiermit ein paar Anregungen für gesunde Schuhe liefern, die euch den Alltag versüßen. Denn es müssen nicht immer High Heels sein.



Wie steht ihr zu dem Thema Birkenstock ? Yey oder Ney ?
Habt ihr euch schon einmal Gedanken über hochwertiges und gesundes Schuhwerk gemacht ?


Quelle: Birkenstock-Portal, Schuhe-Online-Magazin, Promi & Style Magazin, Marco Tozzi Online

Kommentare on "Schick und gesund unterwegs mit hochwertigem Schuhwerk "
  1. Ich wünsche dir und deinen Liebsten schöne Feiertage! ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank Vanessa! Das wünsche ich dir und deinen Liebsten genauso <3

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  2. Ich bin auf jeden Fall ein pro. Daheim trage ich sie gerne und im Sommer auch gerne mal draußen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mittlerweile auch. Ich weiß garnicht warum ich mich am Anfang so angestellt habe... aber mittlerweile sind Birkenstock ja richtig stylisch :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  3. Die sind so schön, perfekt für Sommer hier!

    lu | Coco&Louis

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥