Die Küche mein Sorgenkind und 4 Tipps & Tricks für mehr Ordnung in der Küche



Jetzt gab es schon eine ganze Weile keinen Post mehr aus der Kategorie Cleaning. Ich würde gerne so viel mehr und öfter darüber schreiben aber ich will euch nicht damit langweilen, denn es ist ja nicht jeder so ein Ordnungsfreak wie ich es bin.

Heute ist es aber mal wieder so weit und ich teile mit euch ein paar Tipps & Tricks für mehr Ordnung in der Küche. Eines könnt ihr mir glauben: Die Küche ist mein Sorgenkind in meiner Wohnung. Warum ? Weil die Küche bei mir der kleinste Raum in der Wohnung ist. Gefühlt sogar einen ticken kleiner als mein Badezimmer. Ich wohne insgesamt auf knapp 40 qm und die Küche leidet darunter sehr. Ich besitze aus Platzmangel weder eine Spülmaschine noch habe ich eine Arbeitsfläche - Plätzchen backen mit Teigausrollen ? Das geht bei mir leider nicht.


Kaffeemaschine, Smoothie Maker, Milchaufschäumer und Toaster sind auf die Fensterbank nebeneinander gequetscht. Der Kühlschrank (mit Verkleidung) steht so nah an meinem Cerankochfeld, dass die Verkleidung schon von der Hitze aufgeplatzt ist -  es ist anders einfach nicht darstellbar. Einen Kühlschrank, einen Herd und eine Spüle braucht man halt einfach in einer Küche. Das sind ja nur die Basics der Basics. Mein Cerankochfeld muss ich auch mit Glasabdeckungen schließen - nicht weil ich das unbedingt möchte, sondern um einfach ein bisschen zusätzlichen Platz zu schaffen wo man Dinge (wie zB den Wasserkocher der täglich im Gebrauch ist) ab zu stellen.

Noch dazu habe ich mich als ich damals eingezogen bin, im Rahmen einer geistigen Umnachtung, für eine feuerrote Küche entschieden. Warum ? Das weiß ich jetzt auch nicht mehr, aber damals fand ich das wohl echt fancy.


Alles in allem - ich mag meine Küche nicht. Aber ich versuche das Beste daraus zu machen. Etwas anderes bleibt mir ja auch nicht wirklich übrig. Umziehen steht jetzt erstmal nicht auf dem Plan.

Aber wisst ihr was ich total gerne mache ? Ich schaue mir total gerne Prospekte und Internetseiten an die sich mit dem Thema Küchenideen* (gerne auch jedes andere Zimmer in der Wohnung) beschäftigen. In Gedanken habe ich meine nächste Küche (in einer auf jeden Fall größeren Wohnung) nämlich schon längst geplant. Sie muss unbedingt weiße Hochglanz Fronten haben und helles Holz als Arbeitsfläche.


MEHR ORDNUNG IN DER KÜCHE

Gerade wenn man eine kleine Küche hat oder einfach ein wenig unordentlich ist, ist es garnicht so leicht Ordnung zu halten. Vorallem in der Küche. Heute mal ein paar Tipps & Tricks für eine bessere Organisation in der Küche.


IDEEN SAMMELN
Manchmal lege ich selbst einfach los und räume alles in einem Anfall von Organisations-Wut einfach um. Aber manchmal sehe ich auf Instagram oder Pinterest einfach so hübsche Bilder, dass ich mir denke, *Auch haben will!*. Daher kann es generell auch sehr hilfreich sein, sich Ideen und Inspiration von Social Media Kanälen zu holen. Diese machen einem oftmals sogar so große Lust, dass man gleich anfängt auf zu räumen und das schadet nie.


VERKAUFEN, SPENDEN & WEGWERFEN
Nehmt euch Müllsäcke, Kisten, Kartons oder sonstiges zur Hand und räumt als erstes einmal die ganzen Schubladen, Schränke & Co leer. Komplett leer. So habt ihr jetzt auch die Chance einmal die Schränke durch zu wischen. Bevor es aber daran geht alles wieder ein zu räumen, überlegt euch ein Aufbewahrungssystem. zB in diesen Schrank kommt das ganze Backzeug, in den anderen Schrank Konserven & ungekühlte Lebensmittel usw. Sobald ihr wisst, wo ihr welche Dinge verstauen möchtet legt los alles wieder ein zu räumen. Beim Zum Wörterbuch hinzufügen steht den Produkten die ihr einräumt kritisch gegenüber: Braucht ihr das noch ? Habt ihr das im letzten Jahr verwendet ? Ist das Haltbarkeitsdatum evtl überschritten ? Kurz um: Räumt nur das wieder ein, was ihr wirklich braucht und behalten wollt. Und beim Einräumen bitte nicht vergessen, dies ordentlich und mit Struktur zu machen. Sonst sieht es hinterher auch nicht besser aus als vorher. Alles übrig gebliebene könnt ihr verkaufen, spenden oder wegwerfen. Diesen Schritt solltet ihr übrigens öfters Mal wiederholen. Es empfiehlt sich 1-2x im Jahr.


VORBILD SUPERMARKT
Das klingt jetzt ein wenig komisch, aber wenn ihr eure Lebensmittel im Kühlschrank oder in euren Schränken so ein ordnet wie es der Supermarkt macht, habt ihr immer alles ordentlich und im Blickfeld. So tut ihr euch mit vielen Dingen sofort um einiges leichter und durch die Ordnungsstruktur vergesst ihr auch nicht so schnell was ihr bereits gekauft habt oder was ihr noch aufbrauchen wolltet.


SACHEN AUFHÄNGEN
Ich selbst habe dazu nicht die Möglichkeit, aber wenn eure Schränke & Schubladen vor Töpfen oder Pfannenwender nur so überquellen - nehmt euch die am häufig benutzten Dinge raus und bringt über dem Herd eine Leiste an wo ihr diese Aufhängen könnt. Das aufgereihte sieht gleich ordentlich aus und ihr schafft somit mehr Platz um auch in den Schubladen ordentlicher zu sein und auch zu bleiben.



Habt ihr eine eigene Küche um die ihr euch kümmern müsst ?
Habt ihr auch so ein "Sorgenkind" bzw "Sorgen-Raum" in eurem zu Hause ?


*Mit freundlicher Unterstützung - Mehr dazu hier
Kommentare on "Die Küche mein Sorgenkind und 4 Tipps & Tricks für mehr Ordnung in der Küche "
  1. Bei mir wirds nächstes Jahr spannend, die Küche dort ist auch nicht all zu groß, jedoch ist sie eher in die Länge gezogen. Bin gespannt und freu mich drauf :)

    Liebe Grüße,
    Eva
    http://blogunteranfuehrungszeichen.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui dann viel Freude mit der Küche :)
      In die Länge gezogen klingt aber doch schonmal super.
      Besser als kurz und klein, wie bei mir.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  2. Toller und interessanter Post, finde das mit der Tee-Aufbewahrung auch total cool <3
    Habe momentan ein Xmas-Gewinnspiel am Laufen, schau doch mal vorbei! HIER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Aurica,

      vielen Dank! Freut mich, wenns dir gefällt :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  3. Danke für den Tipps!
    Deine Küche sieht mega toll aus!

    lu | Giveaway at Coco&Louis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne :)

      Ja, findest du ?
      Ich find sie doof... aber man muss sich ja dann doch damit arrangieren. Hilft ja nichts :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥