Healthy Snack | Geröstete Kichererbsen


Ich kann den Frühling garnicht mehr erwarten. Die derzeitigen Abende sind wieder Ultra ungemütlich und kalt und hin und wieder kommen immernoch ein paar Schneeflocken vom Himmel. Bei diesem Wetter mach ich es mir gerne zu Hause mit ein paar Filmen oder Serien gemütlich. Und für gemütliche Abende auf der Couch braucht man auch etwas zum snacken. Da es nicht immer Popcorn oder Chips sein müssen, möchte ich euch heute mal eine gesunde Alternative zu Chips & Popcorn zeigen. Heute geht es um geröstete Kichererbsen. Das gute ist, dass man sie in verschiedenen Varianten zubereiten kann -  je nachdem Welche Gewürze man mit unter mischt. Bei mir ist es eine Mischung aus Curry und Tandoori Masala Gewürz geworden für den orientalischen Hauch. Bei dieser Gelegenheit muss ich gleich mal gestehen, dass ich Kichererbsen garnicht so richtig mag. Deshalb war ich sehr gespannt darauf, ob die geröstete Variante mit Gewürzen etwas für mich sein wird. Aber ich muss sagen, die kleinen knackigen Bällchen sind wunderbar zum snacken vor dem TV. Auch wer Kichererbsen sonst nicht so gerne mag, wird hier auf seine Kosten kommen!



1 Dose Kichererbsen
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Gewürze


01. Backofen auf 180° Umluft vorheizen
02. Dose abtropfen lassen und mit Wasser abspülen
03. Öl, Gewürze & Kichererbsen in einen Zip-Beutel füllen und gut durchmischen
04. Die Kichererbsen nun auf einem Backblech verteilen und ca. 30 Minuten goldbraun backen
Hin und wieder einmal durchmischen





Was haltet ihr von Kichererbsen ?
Habt ihr ein bestimmtes Lieblingsrezept damit ?



Kommentare on "Healthy Snack | Geröstete Kichererbsen"
  1. Ahhh, wie toll!!!
    Ich steht total auf Kichererbsen!
    Die werden irgendwie total unterschätzt, dabei mag ich den Geschmack sooo gerne!
    Geröstet habe ich sie auch schon gegessen, leckerer gesunder Snack!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Colli,

      ja das stimmt, die werden wirklich etwas unterschätzt aber sind ja grundsätzlich seit 1-2 Jahren wieder total im kommen :) Wenn man das so nennen kann.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  2. Das hört sich gut an! Ich beginne Kichererbsen gerade zu mögen, obwohl ich sie erst nicht leiden konnte :D
    Insofern kommt das Rezept gerade richtig :)
    Nur kann es sein, dass ein Schritt fehlt? Gewürze und Öl im Zip-Beutel mischen - kommen die Kichererbsen mit hinein oder werden Öl und Gewürze auf den Kichererbsen verteilt?
    Danke schon mal für deine Antwort!

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nina,

      JAAAA du hast recht. Huups. Ich hab bei Schritt 3 die Kichererbsen vergessen. Die kommen mit in den Zip Beutel und werden so zu sagen von den Gewürzen umschlossen.

      Ich kann sie (nicht geröstet) immernoch nicht wirklich leider. Aber so knusprig aus dem Ofen mit tollen Gewürzen sind sie einfach super lecker!
      So wirst du sie bestimmt auch mögen und man kann so schön varrieren im Geschmack.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  3. Wie Genial ist das Rezept bitte. Ich habe zwar schon öfters Kichererbsen gegessen, aber noch nie geröstet. Das ganze muss ich mir wirklich merken!

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sophie,

      das solltest du aber unbedingt einmal ausprobieren. Macht auch kaum Arbeit und sie schmecken ganz anders und richtig lecker, knusprig, gut!
      Und je nachdem welche Gewürze du hinzufügst, kann du das super einfach variieren.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  4. Ich finde, dass ist eine super Alternative zu Chips und dem ganzen ungesunden Zeug!
    Die Kichererbsen sehen so lecker aus♥

    Alles Liebe, Lea
    von ▲REMEMBER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lea,

      absolut! Und dabei auch noch sooo lecker :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  5. Ich liebe die Dinger. Habe ich selbst auch schon ein paar Mal gemacht. Sehr lecker.
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Greta,

      freut mich, dass du die Kichererbsen auch so gerne magst.
      Wie bereitest du sie denn am liebsten zu ?

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  6. Das Rezept kommt so passend, liebe Ella!
    Ich habe noch eine Packung Kichererbsen hier (oh ich merke gerade, die sind getrocknet... geht das mit denen dann auch?), wollte eigentlich mal Hummus machen, aber habs schonmal bei einer Freundin probiert und ist so gar nicht mein Ding :(
    Muss ich also mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jana,

      freut mich sehr, dass das Rezept gerade für dich passt.

      Ob das ganze mit bereits getrockneten Kichererbsen auch geht, weiß ich nicht. Ich kann mir vorstellen, dass die die Gewürze nicht so gut annehmen und das Ergebnis recht hart werden könnte. Aber ein Versuch ist es wert.

      Hummus ist auch garnicht mein Ding. Alles mit Kichererbsen im "Rohzustand" ist auch nicht meins. Ich mag den Geschmack nicht so gerne. Aber geröstet.... yummy!

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  7. Haaaaaa!! Wie genial!! Da hast du genau den Snack gemacht, für den ich vom Herzensmann das allerbeste Lob EVER bekommen habe :D Ich hab sie noch etwas abgewandelt und in unsere selbstgemachten Tacos getan und da hat er zum ersten Mal gesagt, dass er das Essen wirklich LIEBT! LIEBT!!! Daher 5 Sterne für deinen tollen Snack liebe Ella ❤
    Das wird es bei uns auch bald mal wieder geben :*

    Ich drück dich ganz lieb, hab noch eine tolle Woche!
    Deine Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Duni,

      nä echt ? Na guck an. Freut mich, dass die Kichererbsen in gerösteter Form so gut beim Herzensmann angekommen sind. Aber in Kombi mit Tacos schmeckt einfach alles genial, das muss man schon auch mal sagen :)
      Yummy!

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  8. Hallo liebe Ella,
    ohh das klingt aber wirklich auch super lecker! Muss ich unbedingt mal ausprobieren :) Ich liebe Kichererbsen in jeglicher Konsistenz, Hummus könnte sogar mein Favorit sein. :D Wobei es auch einen ganz fantastischen Kichererbsen-Süßkartoffel-Grünkohl Salat gibt, den mein Lieblingsmann und ich supergern machen. Geröstet muss ich dann als nächstes mal probieren!

    Alles Liebe,
    Corinna
    www.kissenundkarma.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Corinna,

      freut mich, dass dir das Rezept gefällt.

      Kichererbsen-Süßkartoffel-Grünkohl Salat klingt ja ultra genial... Wie machst du den denn ? Hast du da ein Rezept ? Das würd ich ja nur zu gerne mal ausprobieren.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  9. Das sieht echt toll aus. Ich habe sehr viel gutes über Kichererbsen gehört, dass sie sehr gesund sind. Ich muss ehrlich sagen, dass ich sie selber bis jetzt noch nie ausprobiert habe. Irgendwie sehen sie nicht so lecker aus, aber geröstet, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sie lecker schmecken. Ich werde mir das Rezept bestimmt mal nachmachen. :))
    Liebe Grüße Nathalie ♥
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nathalie,

      freut mich, wenns dir gefällt!

      Ich kann dich vollkommen verstehen. Ich finde nämlich auch, dass Kichererbsen im rohen Zustand irgendwie komisch aussehen. So blass und naja... aber geröstet sind sie dann "hübscher" und meiner Meinung nach auch viiiiel besser :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  10. Sieht sehr lecker aus muss ich sagen. Dabei bin ich eigentlich kein Erbsen-Fan. Aber hin und wieder muss auch Popcorn sein oder Chips. :))

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Krissi,

      freut mich, wenn dir das Rezept gefällt und dich anspricht.

      Jaaa aber hallo! Also im Kino zB gönn ich mir auch ne Portion Popcorn oder Nachos. Gaaaanz klar ;)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥