Wie organisiere ich meine Woche ?! Meine Wochenplanung!


Mein letzter Organisations Post Zeitmanagement, Organisation & Filofax und 5 Tipps für eine produktivere Woche  kam bei euch wieder super an, was mich wirklich sehr freut. Es macht immer Spaß in den Kommentaren zu lesen wie andere planen und organisieren. Wer das Thema genauso liebt wie ich, der wird wissen, dass einem da das Herz aufgeht und man vielleicht von anderen noch ein paar Tipps abstauben kann oder sich andere Dinge abgucken kann.

Chrissy, eine liebe Leserin, hat angesprochen, sie würde sich wünsche einmal zu sehen, wie ich denn tatsächlich meine Woche organisiere und wie ich dabei vorgehe. So tief bin ich nämlich bisher noch nicht eingestiegen, aber diesem Wunsch komm ich natürlich gerne nach und hoffe euch bei euch kommt der Beitrag auch gut an.

Ich finde es ja immer total interessant zu sehen wie es bei anderen so ist. Also lasst mir doch in den Kommentaren mal eure Vorgehensweise da. Vielleicht kann ich mir da ja noch etwas abgucken!


Für mich persönlich ist Struktur im Alltag sehr wichtig. Ich habe auch lange Zeit ohne Struktur überlebt, aber das hat auf Dauer leider garnicht wirklich gut geklappt. Als ich damals von zu Hause ausgezogen bin, war alles neu und ich war dann doch auch sehr schnell überfordert damit meinen Arbeitsalltag, den Haushalt, Freizeit, meine Hobbys, meinen Freund und meine Freunde und alles andere unter einen Hut zu bringen.
Ich habe falsche Prioritäten gesetzt und es ging dann überhaupt nichts mehr voran. Falsche Prioritäten zu setzen habe ich die ganzen vorherigen Jahre nämlich langsam aber sicher perfektioniert!
Aber umso älter man wird umso mehr verlagern sich auch die Schwerpunkte im Leben. Man weiß worauf es ankommt, wohin man möchte und wo verdammt nochmal die Priorität richtig gesetzt werden muss. Viele Sachen würde ich jetzt auch niemals mehr so schleifen lassen, wie ich es früher getan habe, weil ich es einfach als zweit- oder sogar drittrangig abgestempelt habe. Da könnte ich heute noch die Augen verdrehen, wenn ich daran denke. Aber mit der Zeit wird man ja auch reifer und wenn man sein Leben plötzlich alleine zu managen hat, und Mama nicht mehr ständig die schützende Hand über einen hält (was sie natürlich trotzdem immer tun würde! Ihr kennt das!), lernt man wie man richtig selbstständig wird und wie man alles selbst in die Hand nehmen und timen muss.

Meine "Plan-Zeit" ist Sonntag Nachmittag oder Abends. Das ist schon ein kleines Ritual geworden. Und i.d.R. bin ich damit auch in 10 Minuten durch. Sonntag Abends setze ich mich an meinen Schreibtisch und fange an meine kommende Woche zu organisieren. Ich werde euch einfach mal meine Schritt für Schritt Anleitung zur Wochen Organisation zeigen. Diese kann, aber muss nicht auf jeden von euch übertragbar sein. Jeder hat bestimmte Eigenbedürfnisse und Vorgehensweisen die mit meinen vielleicht absolut überhaupt nicht übereinstimmen. Da man es beim Thema Organsisation aber nicht allen gleichzeitig recht machen kann, gibt es heute mal meine Vorgehensweise.


01. Übersicht schaffen!
Als erstes nehme ich mir einen normalen Spiralblock oder Notizblock zur Hand und schreibe alles was die kommende Woche ansteht erst einmal zusammen. Ich schaffe mir so eine Übersicht über Termine und to do's für diese Woche. Hier füge ich dann auch noch Notizen und Anmerkungen dazu. In die erste Übersicht schreibe ich auch explizit so "simple" Sachen auf wie Waschen, Saugen, Wischen, E-Mails beantworten etc. Das muss ja später dann auch an bestimmte Tage übertragen werden. Dazu habe ich nämlich keine festen Tage.




> Aufteilung in Wochenplan & Filofax
Nachdem Punkt 1 erledigt ist und ich mir eine Übersicht geschaffen habe, übernehme ich meine Termine in meinen Wochenplaner und in meinen Filofax.

 
02. Aufteilung & Übernahme!
Zuerst übertrage ich meine Termine in meinen Kalender. Dieses Jahr benutze ich den Filofax als Kalender und Organisationsmappe für Visitenkarten usw. Mein Kalender wechselt aber jedoch von Jahr zu Jahr eigtl immer. In meinen Kalender trage ich also meine festen Termine ein, wie: berufliche Termine, Blog Termine, Freizeit Termine usw. um diese immer in der Übersicht bei mir zu haben.
In meinen Wochenplaner trage ich alle weiteren Dinge ein die anstehen, wie: Wäsche waschen, Staubsaugen, Schrank ausmisten usw. Welche Tätigkeiten ich welchen Tagen zuordne ist stark abhängig von den Terminen in meinem Filofax. Wenn ein Tag vollgebombt ist Terminen und ich erst super spät nach Hause komme, macht es natürlich wenig Sinn an diesem Tag noch auf zu schreiben den Schrank aus zu misten. Hier wäge ich vorher also ab und trage Termine entsprechend nur dort ein, wo ich weiß, ich kann das schaffen.




03. Ausführung!
To do Listen schreiben und Termine eintragen ist schon eine tolle Sache. Das machen sicher viele von euch auch richtig gerne. Aber das schwierigste an der ganzen Geschichte ist, diese dann auch dementsprechend aus zu führen. Ich persönlich tu mir viel leichter, wenn ich einen klaren Plan für den Tag vor Augen habe und weiß wann was zu tun ist. Ich arbeite sehr gerne schnell, strukturiert und effizient aus diesem Grund fällt es mir sehr leicht meine to do Listen und Termine für einen Tag ein zu halten und alles zu erledigen. Aber es gibt auch bei mir Phasen wo entweder alles zu viel wird oder ich auch einfach mal keinen Bock habe, jetzt staub zu saugen und mich lieber auf die Couch schmeiße und ne weitere Folge Breaking Bad anschaue. Ganz klar! Und das ist auch ok so. Wenn ich eine Augabe also mal nicht erledigen sollte, dann ziehe ich die auf den nächsten Tag. Nicht weiter. Wenn das also heißt, ich kann erst eine Stunde später




WEITERE ORGANISATIONS TIPPS & TRICKS



Liebe Grüße, Ella
Wie organisiert ihr eure Woche ?
Habt ihr bestimmte Tipps & Tricks die ihr teilen möchtet ?


Kommentare on "Wie organisiere ich meine Woche ?! Meine Wochenplanung!"
  1. Respekt, dass du deine Woche so toll planen kannst. Bei mir geraet leider nach nur zwei Tage alles außer Plan .. :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Tage gibt es bei mir auch, keine Sorge.
      Aber damit Struktur rein kommt und nichts unter geht, ist Planung für mich echt wichtig :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  2. Also momentan plane oder organisiere ich gar nichts und das merke ich leider oft daran, dass ich 1000 Dinge auf einmal machen möchte und immer das Gefühl habe nicht fertig zu werden. Ich denke ich sollte mir auch so eine Routine angewöhnen und versuchen mich an festgelegte Pläne zu halten :)

    Liebe Grüße
    Nicole von Kurvig Schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Dingen die du dir vornimmst und nicht schaffst weil es zu viele sind, macht das wirklich Sinn. Da ist es immer gut diese auf zu bröseln und in Teilaufgaben zu erledigen. Jeden Tag ein bisschen und schwups ist es geschafft :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  3. Ach wie schön ❤ Solche Planner-Posts liiiiebe ich ja ;D Als Plan-Junkie kann man wirklich nicht genug planen :) Ich find es echt toll wie genau du an die Sache rangehst, man erspart sich dadurch auch einfach wahnsinnig viel Stress und unnötige Problemchens ;D
    Wie immer ein toller Post meine Liebe ❤

    Ich drück dich, hab noch ein schönes Wochenende :*
    Deine Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Duni,

      du sagst es! Lieben Dank für deine süßen Worte!

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  4. Respekt. Leider bin ich manchmal etwas chaotisch und nicht so gut im Planen
    Schöner Post
    Kiss, cleo
    www.creativschreiben.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging es mir früher auch. Ich habe einige Jahre gebraucht um alles hin zu bekommen. Und jetzt kann ich mir meine Struktur garnicht mehr weg denken :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  5. schöner Post :)

    xx
    beauthi.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Die Vorgehensweise ist wirklich toll. Ich suche schon lange etwas das mich inspiriert. Ich versuche es mal paar Wochen genauso wie du. Hoffentlich hilfts mir.

    Liebst Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sara,

      freut mich, wenn dir mein Post so gut gefällt und er dich inspirieren konnte!
      Ich wünsch dir viel Erfolg beim ausprobieren.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  7. Hallo,
    kannst,Du mir verraten, wo Du diese hübschen Wochenübersichten her hast?
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nadine,

      die sind oben verlinkt. Aber gerne auch nochmal hier der Link für dich. Die Wochenübersicht ist von Mr. Wonderful.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  8. Woher ist der Wochenplan Block ?

    AntwortenLöschen
  9. o.O Bin etwa ich gemeint? Finde ich Klasse das du auf wünsche der Leser eingehst :)
    Ich finde es super.. Ähnlich mache ich es auch.. Sonntags hinsetzten und nächste Woche durchplanen.. Nur das ich eben alles in einem Planer habe und für Sachen die ich z.B. im Haushalt erledigen muss auf einem To-Do Zettel in der Woche habe.. Klappt so echt super und man hat dann auch noch Zeit für sich, wenn man sich alles Durchplant und fix erledigen kann :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Chrissy,

      JAAAA du bist gemeint :) Ich habe gehofft, dass du den Beitrag siehst! <3
      Es werden selten Post Wünsche geäußert aber wenn dann versuche ich diese immer sehr gerne um zu setzen.

      Deine Vorgehensweise klingt auch super. Und alles bei einander zu haben ist immer gut! So verliert man auch nicht den Überblick.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  10. toller post, solche lieb ich ja

    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Carina,

      freut mich, wenn dir mein Post gut gefällt.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  11. Ich hab mich richtig gefreut, als ich den Post auf meinem Dashboard gesehen habe. Davon kann ich nie genug lesen :D
    So ne richtige im Vorraus-Wochenplannung gibt es bei mir nicht. Sobald ich Termine weiß, schreib ich sie in meinen Kalender. Meist schreib ich mir dann am jeweiligen Tag noch ein paar Sachen dazu, die ich erledigen möchte. Eigentlich wird nur das Wochenende im Vorraus geplannt, weil ich da am meisten erledigen möchte.

    Oh, und übrigens hab ich denselben Filofax :D Dazu kommt heute auch noch ein Post um 11:00 Uhr online, vielleicht willst du ja mal vorbei schauen :)

    Alles Liebe, Jacky N.
    vapausblog.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jacky,

      freut mich sehr, dass du dich über den Post gefreut hast :)
      Ich liebe das Thema Organizing auch total und würde am liebsten täglich etwas dazu posten, aber dann wirds ja auch schnell langweilig.

      Yey, cool dass du genau den gleichen Filofax hast. Klar, ich schau gerne bei dir vorbei.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥