Süßkartoffelpommes zum Rucolasalat mit gebratenem Kohlrabi | Rezepte die wirklich immer gehen!


Es ist wirklich manchmal ganz schön Mühsam. Täglich kommt man nach Hause und stellt sich die selbe Frage "Was soll ich denn heute schon wieder kochen ?" Oftmals ist der Kühlschrank sogar proppenvoll mit lauter tollen Sachen, aber irgendwie fällt einem oftmals im Kopf keine besondere Idee ein all diese Dinge kombinieren zu können. Geht es euch auch oft so ? Damit seit ihr allerdings nicht alleine! Gerade wer eine Ernährungsumstellung durch macht, oder bei all dem ganzen Bio und generell frischem Zeugs nicht den Überblick verlieren möchte, dem möchte ich heute sagen, dass ich demnächst einen Post veröffentliche der euch genau dabei unterstützt und nur wenig Aufwand kostet.


Heute möchte ich euch jedoch ein super einfaches, schnelles, gesundes und nicht allzu kalorienhaltiges Rezept posten. Ein richtiges Rezept ist es garnicht, eher so ein "das habe ich vor kurzem gekocht". Mir fehlt auch oft die Inspiration zum kochen oder manchmal nehme ich mir Sachen vor und habe dann am Abend doch keine Lust darauf. So war es diesmal. Geplant war was anderes, aber ich hab es über Board geworfen und dann einfach eine Resteverwertung gemacht.

Es war noch Rucola da, es war noch eine Süßkartoffel da und ein Kohlrabi der dringend weg gemusst hat. Daraus ist dann ein einfacher Rucola Salat geworden, darauf den angebratenen Kohlrabi und als Beilage Süßkartoffelpommes. Diese Kombi geht super einfach mit wenig Aufwand, gelingt immer und ist total lecker!



SÜßKARTOFFELPOMMES
01. Ich halbiere eine Süßkartoffel immer und schneide dann der Länge nach kleine Stifte heraus. Ich schneide sie relativ dünn, sodass sie im Ofen auch knusprig werden
02. Danach kommen Sie auf ein Backbleck und werden rundum mit etwas Olivenöl und Gewürzen bestrichen
03. Die Stifte kommen nun für 40 Minuten bei 180° Umluft in den Backofen


GEBRATENER KOHLRABI
01. Zunächst entferne ich den Strunk und mache die äußere Schale des Kohlrabi ab
02. Danach schneide ich ihn in grobe Würfel und brate die Stücke mit etwas Olivenöl und Gewürzen in der Pfanne an.


Währen die Süßkartoffelpommes also bereits in den letzten Zügen backen und der Kohlrabi gerade angebraten wurde, richte ich mir schon einmal meine Schüssel voll Rucola zurecht. Manchmal schneide ich noch etwas anderes frisches hinein wie zB Cherry Tomaten, Paprika oder der gleichen. Meinen Salat mache ich meistens mit Balsamico und Olivenöl an. Ab und an gebe ich noch ein klein wenig Cremebalsamico drüber. Nun wird der Kohlrabi einfach auf das Salatbett gegeben und die Süßkartoffelpommes kommen in eine separate Schale. Wer will kann sich als Dip für die Pommes zB noch eine der Saucen von Walden Farms bereits stellen oder auch selbst Guacamole machen.  

Ich habe zwar schon öfter gehört, dass das eine komische Kombi ist aber hey - liegt alles im Auge des Betrachters. Das Gericht ist generell mal aus einer Resteverwertungsaktion heraus entstanden und seit dem koche ich es immer wieder mal nach, denn es geht schnell, es ist einfach, man muss nicht viel dafür machen und es gelingt einfach immer.



Liebe Grüße, Ella
Was macht ihr, wenn ich keine Idee habt was ihr kochen sollt ?
Was sind eure "funktioniert immer" Rezepte ?

Kommentare on "Süßkartoffelpommes zum Rucolasalat mit gebratenem Kohlrabi | Rezepte die wirklich immer gehen!"
  1. Das sieht suuuper lecker aus! Ich glaube ich habe noch niemals nie Kohlrabi gegessen. Wie schmeckt denn das ? Vergleichbar mit irgend einem anderen Gemüse ?
    Die Süßkartoffelpommes haben es mir jedoch auf den 1. Blick angetan, das möchte ich heute gleich mal ausprobieren.

    Liebst, Kara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kara,

      phuuu du frägst Sachen :) Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wie ich dir Kohlrabi beschreiben kann. Wirklich vergleichen kann man den auch nicht, da er schon einen sehr eigenen Geschmack hat. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es nichts für jedermann ist. Aber probiers einfach mal aus. Einen ganzen Kohlrabi (ok, so groß sind sie nicht wie sich das jetzt anhört) bekommt man im Supermarkt schon für unter 0,50€. Kann man also locker einfach mal ausprobieren obs einem schmeckt.

      Die Süßkartoffelpommes sind super - die musst du auf jedenfall ausprobieren ;)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  2. Die Süßkartoffelpommes will ich auch mal unbedingt ausprobieren :) Hört sich sehr lecker an.

    Wenn ich keinen Plan zum Kochen habe, dann wird es meistens eine Gemüsepfanne mit dem Gemüse was ich gerade so da habe :) Dazu passt auch Hähnchenfleisch :)
    Die Soße lass ich entweder weg oder mache schnell eine aus Gemüsebrühe, einen Schluck Milch oder Sahne ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Melina,

      die Süßkartoffelpommes solltest du unbedingt ausprobieren, wenn es dir eh schon im Kopf herum schwebt. Suuuuuper lecker!!!!

      Wenn ich auch mal wieder ganz ratlos bin oder der Kühlschrank nicht all zu viel hergibt, mache ich mir auch gerne sämtliches Gemüse was ich übrig habe, gebe das auf ein Backblech und ab in den Ofen. Einfacher gehts kaum ;)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  3. Eine klasse Rezeptidee Ella und eine tolle Kombi der Kühlschranlreste! Werde ich gerne einmal nachkochen.
    liebe Grüße

    http://thewickedyeye.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn dir das Rezept gut gefallen hat. Fällt auch garnicht sooo auf, dass es nur ein "Resteessen" ist finde ich :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  4. Das sieht echt superlecker aus! Hab mir gleich mal die Zutaten auf die Einkaufsliste geschrieben, das mache ich die Woche mal! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenns gefällt Isabell.

      Ich hoffe es schmeckt dir auch so gut wie mir :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  5. Huhu Ella,
    super toller Einfall. Süßkartoffelpommes werde ich auf jeden Fall auch mal versuchen!

    Vielen Dank für die tolle Idee,
    Teena ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Teena,

      ja die Süßkartoffepommes finde ich genial und mache sie selbst auch ganz oft.
      Kann ich nur weiterempfehlen.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  6. Oh das sieht super lecker aus!
    Diese Süßkartoffelpommes sieht man zur Zeit ja überall, aber ich hab es immer noch nicht geschafft mal welche zu essen. Muss ich unbedingt endlich mal nachholen :)

    Liebste Grüße ♥ MS
    Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mareike,

      ja das stimmt. Seit letztem Jahr ist die Süßkartoffel irgendwie zum It Piece geworden und jeder hält sie auf einmal in die Kamera. Aber natürlich aus gutem Grund - Süßkartoffeln sind suuuuper!

      Die Pommes solltest du auf jedenfall mal ausprobieren, die sind sooo lecker.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  7. Wie lecker das aussieht! Da kann man sich auf jeden Fall eine Inspiration holen was man denn mal neues auf den Tisch stellt. Vor allem die Süßkartoffelpommes haben es mir angetan. Das schöne daran ist ja, dass es vor allem gesund ist und aussieht, als würde es richtig lecker schmecken!

    Liebe Grüße, Franzi :)
    www.abinswunderland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Franzi,

      das sieht nicht nur so aus, die sind auch so lecker. Bzw eigentlich noch viel besser als es aussieht. Wenn man sie um die 40 Min im Backofen lässt und nicht zu dick geschnitten hat, sind sie total knusprig und besser als alle anderen normalen Pommes!

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥