Vegane Süßigkeiten im Test | Try something new!


Winston Churchill sagte einst "Man soll dem Leib etwas gutes tun, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen!" Egal ob man sich hiermit einen Termin bei der Kosmetikerin gönnt oder etwas zum Naschen.

Ihr wisst, das Thema Ernährung steht bei mir hoch im Kurs und ich probiere immer mal wieder gerne etwas neues aus. Das Thema Vegan kam mir hierbei jedoch noch nicht in den Sinn. Warum ? Da ich einfach wirklich ein großer Fan von Eiern, Milch und auch Fleisch bin, ja. Für mich gehört das zu einer ausgewogenen Ernährung einfach auch mit dazu. Dennoch möchte ich es hiermit nicht übertreiben und auch tierische Produkte, genauso wie den Verzehr von Fleisch, immer gerne etwas einschränken.

Die Gesellschaft wird ja generell immer vernünftiger und legt mittlerweile auch mehr Wert auf gesunde und ausgewogene Ernährung. In diesem Zuge habe ich, als kleine Naschkatze und Krümelmonster, mich mit dem Thema Veganes Naschen* ein wenig auseinander gesetzt und möchte euch heute mal zeigen, wie lecker vegane Süßigkeiten aussehen können - und glaubt mir, sie stehen allen regulären Süßigkeiten in nichts nach. Ich habe ein paar Freunde probieren lassen und keiner von ihnen wäre überhaupt auf die Idee gekommen, dass es sich hierbei um vegane Zutaten handelt.

Dinkelmehl, Zucker, rein pflanzliche Margarine, Mandeln, getrocknete Kirschen, Sojajoghurt, Eiersatzpulver, Backpulver, natürliches Vanillearoma, Salz



Mandeln, Zucker, dunkle Kuvertüre (Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Emulgator: Sojalecithin), rein pflanzliche Margarine, Agavendicksaft, Sojasahne, Zitronat


Mandeln, dunkle Kuvertüre (Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Emulgator: Sojalecithin)

Vegane weiße Schokolade (Kakaobutter Reissirup, Reisstärke, Reismehl, Zucker), Cornflakes, getrocknete Mango



Zucker, vegane weiße Schokolade (Kakaobutter, Reissirup, Reisstärke, Reismehl, Zucker), Mangopürre, rein pflanzliche Margarine

Mandeln, Zucker, dunkle Kuvertüre (Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Emulgatorz Sojalecithin), GIukosesirup



 
Schaut euch einmal diese wundervolle Auswahl an vegane Pralinen an. Yummy!


 Auch hier gibt es eine tolle Auswahl an vegane Macarons die man sich wild zusammenstellen kann. 



Vegane weiße Schokolade (Kakaobutter, Reissirup, Reisstärke, Reismehl, Zucker), getrocknete Minze

Dunkle Kuvertüre (Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Emulgator: Sojalecithin), vegane weiße Schokolade (Kakaobutter, Reissirup, Reisstärke, Reismehl, Zucker), Zucker, Nüsse, Sesam



Ich fand es wirklich lustig, wie oben schon erwähnt, dass niemand auch nur einen Funken Idee gehabt hatte, dass es sich bei diesen Köstlichkeiten um vegane Süßigkeiten handeln würde. Die ganze Verpackung und Aufmachung sah wirklich sehr schön aus und man merkt, dass viel Herzblut in den Produkten steckt. Das wäre doch auch für euch mal eine tolle Abwechslung zum Osterfest oder ? Vegane Ostern ? Ich bin mir sicher, auch von euren liebsten würde keiner einen Unterschied schmecken. Wenn ich mir nun aus all den Produkten einen Favoriten aussuchen müsste, dann wären es wohl die Kirsch Mandel Cookies. Die sind wirklich unfassbar lecker ganz dicht gefolgt von den weißen Crunchies mit Mango. Das einzige was mir nicht geschmackt hat, waren die Marzipan Varianten. Aber Marzipan schmeckt mir leider nie - egal ob jetzt vegan oder normal. Ich liebe nur den Marzipan Geruch :)



Liebe Grüße, Ella
Was haltet ihr von veganer Ernährung ?
Habt ihr schonmal vegane Köstlichkeiten probiert ?


*WERBUNG - Mehr dazu hier
Kommentare on "Vegane Süßigkeiten im Test | Try something new!"
  1. Wow, das ist ein toller Post! :)

    Ich könnte mich nicht nur vegan oder auch vegetarisch ernähren, ich habe
    es mal ausprobiert und es war einfach nicht mein Fall, aber Fleisch in jedem Essen
    muss ich auch nicht haben. Was das Naschen angeht bin ich aber eigentlich offen,
    da wandern auch mal ein paar rein pflanzliche Produkte in den Einkaufskorb.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lisa Marie,

      dann sind wir uns ja total ähnlich :)
      Freut mich, dass du bei Naschereien auch aufgeschlossen bist.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  2. Sehr schöner Post. Vielleicht hast du ja Lust an meinem Oster Gewinnspiel teilzunehmen. :) Easter Giveaway auf grayish-rouge
    Liebe Grüße,
    Maria <3
    PS: Hell it looks so delicious :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohh ja da würde ich auch mal gerne naschen :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Sachen gefallen liebe Sarah!

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  4. Oh Wow!!! Die sehen alle so WAHNSINNIG lecker aus liebe Ella! Ich bin ja immer ganz neugierig auf vegane Rezepte, und ich mag das Zitat von Churchill auch total gerne ;D Ich glaube ich würde ALLES davon lieben, vorallem den Marzipan ;) Aber ich kenne auch viele die Marzipan nicht mögen, aber neugierig bin ich jetzt definitiv drauf geworden *_*
    Ein schöner Post, wie immer ❤

    Ich wünsch dir ganz wundervolle Ostertage Liebes,
    deine Duni❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du magst Marzian liebe Duni ?
      Na, da ich ja jetzt weiß, dass wir nicht weit voneinander weg wohnen, hätte ich dich ja einladen können zum Marzipan naschen :)
      Ich denk an dich fürs nächste Mal!

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  5. Antworten
    1. Freut mich, dass sie dich "anlachen"

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  6. echt cool :O *-*
    Habe mal eine Woche vegan gegessen, um es auszuprobieren :)
    War auch gar nicht schwer :D

    Liebe Grüße
    Ana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie bist du so damit zurecht gekommen Ana Maria ?
      Warum nur eine Woche ? War das dein Ziel ?

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  7. schöner Post :)
    http://justtwinsby.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Hast du die Florentiner, Mandelsplitter und weiße Crunchies selbst gemacht?
    Die sehen toll aus! <3

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥