Clean & Quick | Low Carb Brötchen



Wer auf seine Ernährung achtet, ggf sogar Kalorien zählt und/oder viele Kohlenhydrate meidet, der hat es meistens sehr schwer in Sachen Brot. Und wir lieben doch alle Brot oder Brötchen ? Oder etwa nicht ? Ich habe schon einige verschiedene Rezepte für Low Carb Brötchen ausprobiert und so richtig hat mir keines der Rezepte zugesagt. Schmeckte halt doch immer etwas zu "anders" als gewohnt. Heute möchte ich euch jedoch ein tolles Rezept zeigen, welches mir wirklich gut geschmeckt hat und ich garantiert immer wieder gerne machen werde. Einen passenden Low Carb Aufstrich werde ich euch die Tage dann auch noch dazu vorstellen.





Zutaten für 6 -8 Low Carb Brötchen






100gr Vollkornmehl
50gr Leinsaamen, geschrotet
100gr Eiweißpulver, neutral
500gr Magerquark
2TL Backpulver
1TL Salz
1 EL Milch
4 Eier
01. Zunächst die Eier trennen und das Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen und kalt stellen
02. Mehl, Leinsamen, Eiweißpulver und Salz vermengen
03. Das Eigelb mit den Quark cremig rühren und die trockenen Zutaten mit der Milch unterrühren
04. Nun den kalten Eischnee vorsichtig unterheben und den Teig 10 Min ruhen lassen
05. Währenddessen den Backofen auf 200° vorheizen
06. Aus dem Teig 6 - 8 Kugeln formen und auf dem Backblech auslegen
07. Kurz anbacken lassen und ein Kreuz einschlitzen, damit die Hitze entweichen kann
08. Die Brötchen nun ca. 30 Minuten backen, bis sie gold braun geworden sind





Liebe Grüße, Ella
Habt ihr schon einmal Quarkbrötchen gemacht ?
Habt ihr Tipps für einen tollen Aufstrich dazu ?


Kommentare on "Clean & Quick | Low Carb Brötchen"
  1. Mhhhm, die sehen wirklich lecker aus. Die werde ich vielleicht am Tag meines Umzugs für die Helfer servieren, danke für den Tipp!

    June
    www.dearjuneblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre auf jedenfall eine gute Idee. Ich hoffe, sie schmecken dann auch allen :)

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  2. Wow die sehen wirklich super lecker aus! Himmlisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Sarah <3

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  3. Hallo liebe Ella (:
    Wow die Brötchen sehen super lecker aus. Ich backe auch schon seit langem meine eigenen LC-Brötchen, die werden mir auf dauer aber etwas zu langweilig. Deshalb bin ich gespannt auf deinen Aufstrich, der könnte das ganze wieder etwas spannender machen :)

    Liebste Grüße, Deine Nica ♥♥
    MY HEALTHY CHANGE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kann ich mir vorstellen, dass es etwas langweilig wird. Aber man sagt ja auch, wenn was gut funktioniert, soll mans nicht ändern ;) Würde mich jedenfalls freuen, falls du sie auch mal ausprobieren möchtest.

      Der Aufstrich sollte noch diese Woche kommen. Yummy!

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  4. Ich hab mir auch schonmal Quarkbrötchen gemacht, aber ein bisschen anders. Die waren total lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da gibt es total viele Rezepte. Ich möchte demnächst auch nochmal ein anderes ausprobieren :)
      Aber freut mich, dass sie dir generell auch schmecken.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  5. das werde ich mir mal abspeichern. man kann zwar auch welche im geschäft kaufen, aber hier in holland ist das noch nicht so weit wie in deutschland. und so ein frisches brötchen ist ja auch schöner. probier ich mal aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir das Rezept so gut gefällt :)
      Viel Erfolg beim backen und guten Appettit.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  6. Mwaaaaah, wie legga!! ❤ Und auch nach Low-Carb - meine Figur dankt ;D Die Fotos sind auch wunderhübsch geworden meine liebste Ella *--* Die werde ich definitiv mal ausprobieren :) Und da ich ja jetzt weiß das du in München wohnst, müssten wir uns eigentlich mal auf 'n Käffsche treffen ;D

    Liebst, Deine Duni ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Duni. Freut mich, dass dir der Post gefällt.

      Jaaaa, das sollten wir unbedingt mal machen! :) Würde mich jedenfalls sehr freuen.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  7. Die Brötchen sehen total lecker aus. Ich habe solche Brötchen noch nie ausprobiert. Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir der Beitrag gefällt. Solltest du unbedingt mal ausprobieren, bei Zeit und Lust.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  8. Schön, dass du dir deine Eiweißbrötchen selbst machst.
    Leider ist das nichts für mich, aber man kann das ja wieder umwandern :DD
    Liebe Grüße
    Mai

    xox

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, da kann man rumexperimentieren wie man lustig ist. Das ist ja das gute :)
      Klappt meistens wunderbar.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  9. Hallo,
    ich hab da mal zwei Fragen.
    1. Macht das Eiweißpulver viel aus? Ich würde nämlich gerne die Brötichen machen, möchte aber nicht extra Eiweißpulver kaufen.

    2. Verwendest du Umluft oder Ober-/Unterhitze bei deinen Rezepten?

    Viele Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥