Vorsätze für 2015 & Eine Woche Lunchbox



Das neue Jahr ist angebrochen und auch ich habe natürlich ein paar Vorsätze für das neue Jahr. Ich mus ehrlich sagen, ich halte viel von Neujahrsvorsätzen. Auch wenn viele davon bei der Allgemeinheit nicht lange anhalten und der Reiz des neuen zu Beginn des Jahres schnell verfliegt, finde ich, dass es immernoch besser ist sich zumindest eine Zeit lang ein Ziel zu stecken als garkein Ziel zu haben. Ich setze mir jedes Jahr aufs neue wieder Ziele und versuche die so lange wie möglich ein- und durchzuhalten. Aber auch bei mir klappt das nicht immer. Aber ein Versuch ist es immerhin noch wert.

Meine Vorsätze für das Jahr möchte ich heute mit euch teilen, genauso wie bereits eine Übersicht der Ersten Umsetzung der Ziele.

MEINE VORSÄTZE FÜR 2015
01. Mehr Bewegung in den Alltag einbauen & mehr Sport
02. Ernährung dauerhaft umstellen / nicht nur Phasenweise
03. Mehr Zeit für mich selbst & nicht so stressen lassen
04. Sparsamer sein und das Konsumverhalten einschränken
05. Mich selbst und mein Leben im Griff haben
06. Mehr verschiedene Rezepte ausprobieren
07. Mittags nicht mehr in die Kantine, Lunch selbst mitbringen
08. Das Happiness Projekt für 2015 durchziehen
09. Mehr Zeit für Familie & Freunde nehmen
10. Und natürlich meine 101 Dinge in 2015 schaffen!



Ich habe natürlich passend zum Start ins neue Jahr auch bereits angefangen meine Ziele für 2015 umzusetzen. Wie ihr der Überschrift schon entnehmen könnt, habe ich mich dem Punkt Nummer 07 schon intensiv gewidmet. Auf Instagram habe ich auch schon bereits mal ein paar meiner täglichen Lunchboxen vorgestellt. Ich bereite nun immer Abends und teilweise auch Morgens mein Mittagessen für die Arbeit zu Hause vor und nehme mir dies einfach mit. Grund weshalb ich nicht mehr in unsere Kantine gehen möchte ist einfach, dass es teuer ist, absolut nicht schmeckt und vollkommen ungesund ist. Ich möchte dieses Jahr einiges ändern, was ich zB die letzten Jahre nicht auf dem Schirm hatte. Dazu gehört einfach das Mittagessen selbst mitbringen.

Ich habe für euch mal eine Woche lang meine Lunchboxen fotogragphiert und diese möchte ich euch heute zeigen. Zum Teil sind auch einige Paleo Boxen dabei, zum anderen Teil aber nicht. Manchmal muss einfach auch was anderes her. Falls ihr Interesse habt, kann ich das gerne auch mal öfters zeigen. Sagt einfach in den Kommentaren bescheid.




Und weil ich bereits ein paar Mal gefragt worden bin, woher ich meine Lunchboxen habe, habe ich sie euch mal hier eingefügt. Sie sind von der Marke Lunchbots und zwar ein bisschen teurer, dafür aber jeden Cent wert. Sie sind aus Edelstahl und auch Spülmaschinenfest. Nochdazu sind die Trennwände wirklich fest und auch dicht. Hier läuft also von einer zur anderen "Kammer" nur minimal bis garnichts durch. Und das ist mir zB super wichtig. Ich habe euch unten mal die 4er Box verlinkt, es gibt aber auch verschiedene Einteilungen der Lunchbots Boxen.





Liebe Grüße, Ella
Was sind eure Vorsätze für 2015 ?
Habt ihr Interesse an noch mehr Lunchboxen ?


Und nicht die "My Favourite Cookie Recipe" Blogparade vergessen hier


Kommentare on "Vorsätze für 2015 & Eine Woche Lunchbox"
  1. Das sieht alles soo lecker aus ♥
    Woher hast du die coole Lunchbox?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Melina,

      vielen Dank! Freut mich, dass dir die Boxen gefallen. Die sind von der Marke Lunchbots und man bekommt sie zb HIER

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  2. Die Lunchboxen sehen echt toll und lecker aus! Ich möchte mich dieses Jahr auf jeden Fall auch mehr bewegen und mehr Sport machen und auch meine Ernährung gesünder gestalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!

      Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deinem Vorhaben. Du schaffst das bestimmt.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  3. boa, das sieht echt gut aus, aber ich hab gar keine zeit mir sowas zu machen :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)

      Aber das ist die Ausrede schlecht hin!! Ich habe auch keine Zeit dafür. Aber soll ich dir was sagen, die Lunchboxen kosten mich pro Tag auch nur ca. 10 Minuten. Und das ist eine Zeit die jeder noch opfern kann. Kostet halt nur etwas disziplin Abends noch was zu kochen oder Morgens paar Minuten früher auf zu stehen. Aber das ist absolut machbar, in total kurzer Zeit.

      Was mir nur etwas die Zeit raubt sind die Fotos die ich erst noch machen muss :)
      Aber das Zubereiten geht in paar Minuten.

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  4. Ich finde das echt ne tolle Idee. Bei mir auf Arbeit gibt es auch immer so viel fettiges, ungesundes Essen in der Kantine. Da bekommt man schnell n schlechtes Gewissen. Andererseits geh ich auch gerne mit meinen Kollegen einfach mal raus und ab in die Kantine. Irgendwie echt ne Zwickmühle.
    Deine Box mit den aufgeteilten Abschnitten ist übrigens echt der Hammer. Woher ist die denn?! :)
    http://plusminusblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kenn ich. Das gemeinsame quatschen ist schon schön.
      Aber du kannst ja auch zB dein selbstgemachtes Mittagessen mit in die Kantine nehmen. Bei uns würde das gehen (mach ich aber nicht).

      Die Boxen sind von der Marke Lunchbots und du bekommst sie zB HIER

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  5. Mhh das sieht alles lecker aus, wäre nur schön wenn mir das jemand jeden Tag so machen würde ^_^

    AntwortenLöschen
  6. Boah, lecker. Ich bin zur Zeit auch total auf dem Lunchbox-Trip, perfekte Inspirationen also!

    Ich hab die Monbento-Box (bin dem hübschen Design erlegen), aber deine sieht auch sehr praktisch aus, vor allem wegen der vierfachen Unterteilung.

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie machts mir momentan auch recht Spaß mir täglich etwas anderes in die Box zu stopfen. Nur die Umsetzung geht mir auf den Zeiger. Aber ist ja alles schnell erledigt.

      Was packst du in deine Box ?

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  7. Toller Post. Dein Essen sieht echt super lecker und auch sehr gesund aus. Ich würde zwar auf den Fischteil verzichten, ansonsten würde ich sie sofort so mit in die Schule nehmen. Und kann es sein, dass du ein großer Rührei-Fan bist? Nur mal so eine Vermutung meinerseits :D

    Das mit am Abend vorkochen/vorbereiten mach ich auch meistens, wenn ich lange Schule habe. Es fällt zwar nie so gesund wie bei dir aus, aber an dem wird noch gearbeitet.

    Ich fände es cool, wenn du weiterhin deine Lunchboxen fotografierst und vielleicht auch mal einige Rezepte dazu gibst.

    Alles Liebe, Jacky
    http://kolibritastisch.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir der Post und meine Lunch Ideen gefallen.
      Ooooch Rührei Fan... ich ? .... Haha, ja doch. Ist unschwer zu erkennen :D

      Liebe Grüße, Ella

      Löschen
  8. Die Box ist ja mal echt praktisch! Und deine Varianten sehen total lecker aus :)
    <3

    AntwortenLöschen
  9. Mmmh, die Boxen sind aber mit sehr leckeren Dingen befüllt. Sieht toll aus.
    Ich will auf jeden Fall bewusster essen und mehr Sport machen.
    Liebe Grüße Greta von
    http://www.fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Mmmh bei deinen Lunchboxen läuft einem ja direkt das Wasser im Munde zusammen :-D

    Vorsätze 3, 6 und 7 würde ich so mitunterschreiben.
    Liebe Grüsse,
    Slunicko

    AntwortenLöschen
  11. Was ein interessanter Vorsatz! Ich habe mir jetzt auch vorgenommen immer Abends meine Brotdose zu packen, dann hab ich mehr Zeit und kann auch mal was etwas aufwendigeres machen :)
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥