Dauerhafte Haarentfernung


Die Aussage, dass Mädels so viel Zeit im Bad brauchen und man(n) immer auf sie warten müsste finde ich unmöglich! Wir stehen ja nicht (ausschließlich) zum Spaß im Bad und verplempern die Zeit. Abgesehen davon  brauchen Männer mindestens genauso lange, denn sie hübschen sich zwar nicht unbedingt auf, aber sie hängen doch all zu gern im Bad an ihren Tablets und/oder Handys. Wir haben dazu fast garkeine Zeit - denn mit duschen, Haare waschen, Haare entfernen, Haare föhnen/stylen, schminken usw geht halt nunmal einfach so einiges an Zeit drauf. Auch wenn man noch so routiniert ist.


In letzter Zeit nervt mich das Thema unliebsame Haare entfernen immer mehr. Das rasieren geht mir gehörig auf die Nerven und zum wachsen bin ich irgendwie zu ängstlich und auch zu geizig. Immerhin ist das nicht besonders günstig und es muss ja dann auch alle 3-4 Wochen wiederholt werden und die Härchen brauchen hierzu ja dann widerrum auch eine bestimmte Länge - und ich glaube ich bin nicht der Typ Frau, der zB die Beinhaare erstmal wuchern lassen kann *hust*.




Deshalb habe ich mich, aus gegebenen Anlass, mal ein wenig schlau gemacht welche Arten es zur dauerhaften Haarentfernung so gibt und bin bei Ulrike Maldoff, der Site von Glamour und einem Artikel auf Test.de auf ein paar interessante Möglichkeiten, Erklärungen & Erläuterungen gestoßen:


LASER

Hier senden Laserstrahlen in einer speziellen Wellenlänge hochfrequentes Licht an die Haarwurzeln. Die Laserenergie wird in Wärme umgewandelt und der Haarfollikel somit verödet und stirbt schließlich ab. Anschließend können, in den meisten Fällen, keine neuen Haarwurzeln mehr wachsen.

Vorteile: Diese Methode soll nahezu schmerzfrei sein, sodass eine Betäubung nicht benötigt wird. Hautreizung können, bei fachgerechter Anwendung natürlich, ausgeschlossen werden.

Nachteile: Solltet ihr helles oder graues Haar haben, ist diese Methode nicht für euch geeignet. Ein gutes Ergebnis gelingt somit nur bei dunklen Haaren und heller Hautfarbe.

Preise pro Behandlung: Achseln = 150 - 180€, Intimzone = 190 - 230€, Beine = 650 - 750€

Anzahl der Behandlungen: Optimale Ergebnisse erzielt man mit ca. 4-8 Sitzungen, je nachdem welcher Haartyp ihr seid. Zwischen den Behandlungen sollten etwa 4 Wochen Ruhepause liegen.


INTENSE PULSED LIGHT (IPL)

Hier wird mit einer hochenergetischen Blitzlampe gearbeitet. Es wird das komplette Wellenspektrum der Xenon-Lichtquelle verwendet. Das gepulste Licht wird absorbiert und zur Haarwurzel weitergeleitet, welche dadurch erhitzt wird und verödet. Das Haar fällt meist erst nach 1-2 Wochen aus.

Vorteile: Diese Methode ist auch so gut wie schmerzfrei und auch hier ist keine Betäubung notwendig. Die IPL Methode ist jedoch wesentlich schneller als die Lasermethode, da hier mehrere Haare gleichzeitig verödet werden können. Die Haut wird dabei auch noch mehr geschont durch individuelle Einstellungsmöglichkeiten.

Nachteile: Auch hier ist die Methode nicht für Frauen mit hellem oder grauen Haar, sondern nur für Frauen mit dunklem Haar und heller Hautfarbe.

Preise pro Behandlung: Achseln = 80 - 100€, Intimzone = 100 - 150€, Beine = 350 - 450€

Anzahl der Behandlungen: Hier benötigt man etwa 6 - 8 Anwendung und es sollten ungefähr 8 - 12 Wochen Ruhepause zwischen den Behandlungen liegen.


ELOS TECHNOLOGIE

Das ist eine der neuesten Technologien, bei der Radiofrequenstrom und Energie aus Xenon-Licht (IPL) sowie eine gleichzeitige Kühlung eingesetzt werden. Hierbei wird das Licht ebenfalls in Wärme umgewandelt und lässt das Haarfollikel somit schneller erhitzen und veröden. Die gleichzeitige Kühlung verringert nicht nur die Reizung auf die Haut sondern sorgt auch für eine höhere Eindringtiefe. Das Haar fällt erst nach ein paar Tagen aus und sie wachsen nicht mehr nach.

Vorteile: Ebenfalls nahezu schmerzfrei, ohne Betäubung. Es kann auch helles oder graues Haar behandelt werden.

Nachteile: Direkt im Anschluss an die Behandlung kann die Haut gerötet sein. Das Haar muss mindestens 0,5mm lang und gut sichtbar sein.

Preise pro Behandlung: Achseln = 70-100€, Intimzone = 150 - 200€, Beine = 350 - 450€

Anzahl der Behandlungen: Es werden 4 - 8 Sitzungen benötigt mit einer Ruhepause von 4 - 6 Wochen zwischen den Behandlungen.


ELEKTRO EPILATION

Mit einer feinen Sonde aus Chirurgenstahl oder Gold wird Strom in den Haarfollikel geleitet, sodass dieser verödet und neues Haar nicht mehr nachwachsen kann. Die dauerhafte Haarentfernung ist bei dieser Methode garantiert! Das Haar fällt meist sofort aus. Es gibt frei verschiedene Arten der Elektro Epilation (Elektrolyse, Thermolyse & Blendmethode).

Vorteile: Diese Methode kann unabhängig von Haut- und Haarfarbe angewandt werden.

Nachteile: Auf empflindlichen Hautpartien kann die Methode recht schmerzhaft sein und stark pieksen. Eine Betäubung ist daher angebracht. Da jedes Haar einzeln entfernt wird, ist diese Methode sehr zeitintensiv. Rötungen und Schwellungen sind hierbei keine Seltenheit.

Preise pro Behandlung: Der Preis wird pro Stunde berechnet und kostet pro Stunde 60 - 120€. Es werden für die Beine zB 50 - 60 Stunden angesetzt, die Intimzone und die Achseln in etwa 30 Stunden.

Anzahl der Behandlungen: Um wirklich jedes Haar zu entfernen muss man hier in etwa vier Sitzungen ausharren. Eine Ruhepause wird von etwa 4 Wochen zwischen den Behandlungen angesetzt.


Das Interesse an dauerhafter Haarentfernung ist bei mir groß, doch ob ich letztenlich den Schritt wage und das Geld darin investieren möchte ist mir noch nicht so ganz klar. Ich persönlich bevorzuge von den vier oben genannten Methoden, am meisten die IPL Methode. Tolle Bilder des Haarwachstums und Vorher- & Nacherbilder könnt ihr euch zB auch noch hier ansehen.
Die Schuhe übrigens liebe ich! Ich habe sie im Sommer, zumindest der kleine Zeitraum der wirklich Sommer war und man offene Schuhe ohne Probleme tragen konnte, super oft angehabt! Sie sind von Deichmann und waren ursprünglich eigentlich garnicht geplant, ich habe sie am vorbei gehen im Augenwinkel gesehen und bin sofort wieder umgedreht und habe sie mir genauer angeguckt! Und da war es passiert. Sie mussten einfach mit.

Gibt es unter euch jemanden der das eventuell schon machen hat lassen ? Und welche Methode ? Habt ihr euch das auch schon einmal überlegt ? Oder stört euch das rasieren zB garnicht ?


Liebe Grüße, Ella
Was ist eure Methode zur Haarentferung ?
Habt ihr Erfahahrung mit dauerhafter Haarentfernung ?


*WERBUNG - Mehr dazu hier
Kommentare on "Dauerhafte Haarentfernung"
  1. Ich bin gerade dabei eine dauerhafte IPL Laserbehandlung machen zu lassen. Ich bin begeistert und sehe auch schon erfolge. Ich würde dir raten den Schritt zu wagen. Tut nicht übertrieben weh wie ich anfangs dachte (jedesmal wenn ein Impuls gesendet wird spürst du einen Stich. Ich find den nicht schlimm kommt aber immer darauf an wie schmerzempfindlich du bist). Kommt natürlich auf die Zone an wo du es machen lasst.
    *Doris

    AntwortenLöschen
  2. Gibts die Schuhe noch ? Ich möchte sie auch so gerne haben. Die sind voll toll!

    AntwortenLöschen
  3. Oooh, die Schuhe sehen wirklich klasse aus! Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal in einem Deichmann war...anscheinend verpasst man dann doch so einiges!
    Ich glaube nicht, dass ich mich je zu einer dauerhaften Haarentfernung durchrringen kann. Dafür ist mir mein Geld irgendwie zu schade. Letztenendes zahlt man für teure Rasierklingen wahrscheinlich einen ähnlichen Preis (auf Dauer gesehen), aber hmmm...ich weiß nicht. Nope, es ist mir zu teuer!^^

    Liebe Grüße,

    Jenny
    Jenseitsvoneden.de

    AntwortenLöschen
  4. @Doris
    Schmerzempfindlich bin ich eigentlich sehr wenig. Das würde ich sicherlich aushalten. Wie lange hast du noch vor dir ?

    @Anonym
    Ich denke nicht, dass es die Schuhe noch gibt. Aber guck einfach mal, evtl sind sie jetzt im Sale und du kannst sie doch noch ergattern

    @Jenny
    Jup! Das ist es. Es ist schon wirklich verdammt teuer.
    Ich weiß auch nicht, ob ich jemals Geld dafür aufbringen kann/möchte... davon kann man sich natürlich auch eine Designer Handtasche kaufen, die man auch ein Lebenlang hat *hust*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 3x habe ich es bereits gemacht und 5 sitzungen hab ich noch vor mir. 1x im monat habe ich eine sitzung. weihnachten herum werde ich wohl fertig sein.

      Löschen
  5. Der Preis ist mir einfach zu teuer sonst hätte ich sie mir längst lasern lassen o.ä.

    AntwortenLöschen
  6. Also wenn ich nicht so ein unfassbarer Schisser wäre (selbst das erste Tattoo schiebe ich bestimmt schon ein Jahr vor mir hin...) würde ich sowas sicherlich mal genauer ansehen :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin seit Wochen schon am Überlegen, ob ich mich Lasern lasse. Aber ganz ehrlich: Ich habe ziemlich Angst und zudem ist mir das viel zu teuer. Gerade der Preis lässt mich da noch etwas zweifeln. Wenn ich zum Beispiel einen Anbieter für Laserhaarentfernung habe, der mir bei Nicht-Gefallen das Geld wieder zurück zahlt, dann wäre ich dabei :).

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wirklich ein interessantes Thema. Vor allem bleibt immer die Frage welche Methode man anwenden lassen soll. Die dauerhafte Haarentfernung mithilfe der IPL Methode empfehle ich immer gern, da diese schonend ist. Für hellere Hauttypen ist diese wie gesagt besser geeignet.

    AntwortenLöschen
  9. Konnen sie mir eine Haarenfehrnung Studio empfehlen? Ich habe hier gefunden eine liste - http://www.hukendu.at/. Wo soll ich gehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Herr Muller,
      Sie müssen gar nicht mal unbedingt zu einem "professionellen" Studio gehen. Sie sollten ruhig einmal darüber nachdenken sich ein IPL- oder Laser-Gerät für den Heimgebrauch zu kaufen. Die sind zwar nicht so leistungsstark, kosten aber auch nur einen Bruchteil von einer professionellen Behandlung in mehreren Sitzungen. Der Haken ist, dass Sie jeden Monat rund 30 Minuten Ihrer Zeit investieren müssen um am ganzen Körper haarfrei zu bleiben, was aber meiner Meinung nach durchaus zu verkraften ist.
      Auf http://www.laser-haarentfernung-vergleich.de finden Sie Vergleiche von derzeitigen Geräten auf dem Markt.
      Mit freundlichen Grüßen

      Löschen
  10. Vielen Dank für den tollen Beitrag und die Bilder. Sehr informativ. Ich kann jedem die IPL Behandlung empfehlen. Im Stu­dio war es mir zu teuer, dann habe ich mir ein Gerät für zu Hause gekauft. Das ist gün­stiger und auch
    effek­tiv. Ver­wende es seit 4 Monaten und meine Haare sind an den Beinen fast weg. Hier http://youneeq.de/testberichte/ipl-haarentfernung/ipl-geraete-test/ kann man sich über ver­schiedene Gerät informieren.
    Vie­len Dank für deinen Beitrag und noch einen schö­nen Tag.

    Lieben Gruß
    Vicky

    AntwortenLöschen
  11. Bei der IPL Behandlundlung ist es mittlerweile so, dass man dafür nicht mehr zwingend einen Fachmann braucht. Die einzelnen teuren Sitzungen sind nicht mehr nötig, wenn man sich selber ein eigenes IPL Gerät kauft. Aber wie oben schon beschrieben, sollte man zwingend auf den Hauttyp und auf die Haarfarbe achten. Ideal ist es, wenn man einen hellen Hauttyp hat und eher dunklere Haare. Aber auch bei Leberflecken ist Vorsicht geboten!

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥