Wie motiviert man sich selbst für den Sport ?


Es ist fast Anfang Juni und die Bikini Saison steht vor der Tür. Für manche von euch hat sie vielleicht sogar auch schon angefangen. Was aber nun tun, wenn die Motivation für gesundes und ausgewogenes Essen und/oder Sport euch flöten gegangen ist ? Es ist menschlich, dass man diese Phasen hat. Die Waage scheint zu streiken und es sieht so aus, als ob kein einiges Gramm mehr runter möchte von den Hüften. Im Spiegel sieht man selbst auch keinen Unterschied zu vor ein paar Monaten.... Es ist schlichtweg einfach zum schreien.

ABER, das ist nur euer Kopf der euch gerade einen Strich durch die Rechnung macht.
Bleibt am Ball, nur so könnt ihr euer Ziel welches ihr euch gesetzt habt auch durchziehen.
Ich persönlich habe ja ein Vorher Bild von mir gemacht das richtig schön, alle Problemzonen zeigt. Eben so ein Bild, welches am besten niemals jemand sehen sollte! Wenn ihr auch ein Bild von euch gemacht habt, dann ist jetzt die Zeit ein zweites zu machen. Vergleicht die beiden mit einander und ich wette mit euch, ihr könnt einen Unterschied erkennen. Vorausgesetzt ihr wart fleißig!

Wenn euch dieser Vergleich noch nicht reicht, dann holt euch von anderen Motivation. Ich finde Sprüche bei Instagram ja immer ganz toll aber was noch besser ist, sind direkte Vergleichsbilder von Vorher und Nacher anderer Personen! Sie haben es geschafft. Und hatten teilweise noch einen viel weiteren Weg vor sich als man selbst. Wenn das mal nicht die ultimative Motivation ist weiter zu machen, na dann weiß ich auch nicht.

Ich habe mal meine persönlichen liebsten Motivationsbilder für euch gesammelt und hoffe, dass sie auch euch weiter helfen, wenn ihr gerade in einer kleinen großen mittelschweren Krise steckt. Es ist einfach unglaublich zu sehen, was manche Menschen geschafft und erreicht haben!



Liebe Grüße, Ella
Motivieren euch vorher|nacher Bilder ?
Habt ihr selbst auch welche von euch gemacht ?


Bilder via Tumblr
Kommentare on "Wie motiviert man sich selbst für den Sport ?"
  1. Ich habe leider auch einen hartnäckigen Schweinehund, den ich tagtäglich bezwingen muss, und am besten klappt das, indem ich mir wirklich schon am Abend vornehme, dass ich Sport machen werde. Dann kann ich am nächsten Morgen gar nicht erst darüber nachdenken, ob ich es nun mache oder nicht. Ich fange einfach an und wenn man zB erstmal losgejoggt ist, dann muss man es auch wohl oder übel durchziehen (wobei ich auch das ein oder andere Mal dachte, dass ich auf dem Weg krepiere :D)
    Vorher - nachher Bilder von sich selbst sind aber echt wichtig, weil man den Fortschritt irgendwie selbst gar nicht wahrnimmt und sich ärgert, wenn man keine Fotos gemacht hat.
    Da ich Essen aber einfach über alles liebe, motivier ich mich auch ab und zu mit einer richtig guten Sünde, sonst bin ich einfach schlecht drauf und unzufrieden :)
    Liebst, Neele

    AntwortenLöschen
  2. Also ich find solche Bilder total motivierend. Auf der anderen Seite ist es manchmal auch etwas deprimierend, weil ich mir dann denke: man, wieso bin ich noch nicht so weit.
    Bin total ungeduldig, das ist wahrscheinlich der Hauptgrund, warum mir die Motivation regelmäßig flöten geht.

    Man muss einfach dran bleiben, manchmal etwas weniger Gas geben und dann irgendwann wieder durchstarten. Generell ist es wahrscheinlich wichtig, dass man überhaupt was macht, auch wenns nur minimal ist (:

    Liebe Grüße und danke für die Inspiration! <3
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. ..und welches Recht hast du fremde Bilder einfach so hier reinzuposten? Also kennst du die Mädels? Motivierend definitiv, aber ich wäre wegen Bildrecht (man sieht ja die Gesichter) immer vorsichtig vor klagefreudigen Zeitgenossen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe(r) Anonym,

    diese Bilder sind von einer öffentlichen Social Media Seite. Tumlr.com
    Sie wurden dort also selbst hochgeladen.
    Das ist ja quasi im Endeffekt auch das gleiche mit Facebook, wo man seine Bildrechte auch an die Site abgibt, wenn man dort etwas hochlädt.

    Es ist also nicht... "einfach so" wie du sagtest!

    Und Tumblr habe ich als Quelle unten links im Post angegeben.

    Also habe ich, laut deutschem Gesetz, das Recht dazu (da die Offenlegung gegeben ist), diese Bilder zu zeigen.

    Aber lieb von dir, wenn du dir Sorgen um mich und klagefreundliche Zeitgenossen machst :)
    Aber ich beachte die gesetzlichen Vorgaben eigentlich sehr streng. Ich hab auch ein enormes Impressum.

    Liebe Grüße, Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre nur immer etwas vorsichtig, eine befreundete Bloggerin hatte auch tumblr (oder war's pinterest?!) als Quelle angegeben und da wurden die Bilder ohne Absprache mit der Person dort eingestellt und dann hat sie die von dort unwissentlich bezogen. War sehr unangenehm für sie und nach deutschem Recht ist Pinterest, tumblr, weheartit und was weiß ich was Grauzone. War auch gar kein Angriff..sondern nur ein Denkanstoß(ich weiß...anonym ist immer verdächtig^^) - sonst machst du ja auch viele Fotos selbst :)

      Löschen
  5. Toller Bericht. Ich finde so Vorher/Nachher Bilder auch sehr motivierend. Ich habe das auch letztes Jahr mal gemacht und war echt überrascht. Freunde und Bekannte haben immer wieder gesagt, wie toll ich abgenommen hatte bzw. wie ich mich verändert hatte. Mir selbst war das gar nicht so sehr aufgefallen. Auf den Bildern kann man solche Unterschiede ja viel besser erkennen. Wenn man sich jeden Tag im Spiegel sieht, bemerkt man kleinere Unterschiede gar nicht so.
    Liebe Grüße, Sarah

    http://rosengold.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. ich finde vorher-nachher-bilder auch immer sehr motivierend!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Great Post. You are having really Lovely Blog. Keep visiting my blog. I will too. Dear
    Dear, I am following your lovely blog. Hope you will follow back. xxx
    My blog new post up, click it & comment

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥