Low Carb | Tartlettes oder auch Mini Quiche


Oft erreichen mich eure Fragen in denen ihr wissen möchtet, was ihr am besten essen "solltet" um Gewicht zu verlieren oder euch gesund zu ernähren. Ich kann das immer super schlecht beantworten, da ich weder euch, eure Situation noch eure Vorlieben kenne. Pauschal gesagt, ist es immer gut auf eine Eiweißreiche Ernährung zu achten, viel Gemüse, etwas Obst und Vollkornprodukte zu sich zu nehmen. Damit seit ihr schonmal auf dem richtigen Weg. Da mich öfters diese Mails erreichen, habe ich mir gedacht, es wäre evtl ganz sinnvoll, falls ihr daran interesse habt, dass ich öfters mal einfach einen Post über mein Essen online stelle. Inkl Rezept versteht sich. Somit könnt ihr dann auch etwas besser nachvollziehen, was und wie ich esse.  Deshalb gibts heute auch eines meiner Lieblings Rezepte. Nämlich ein Rezept für eine Quiche oder eben auch für mehrere kleine Tartlettes. Ich kann nur sagen, sehr sehr geil! Und das OHNE Sahne und ohne Mürb- oder Blätterteig ... also recht kalorienarm.


Dieses Rezept ist ausgelegt für etwa 6 kleine Tarts. Vorsicht, im Ofen gehen sie noch etwas auf, also nicht randvoll füllen. Meine Tartletteformen habe ich zB von hier. Für mich ist momentan einfach wichtig, mich bewusst zu ernähren. Also kalorienarm bzw einfach kalorienreduziert, gesund aber vorallem lecker!
Diese Tarts mag ich super gerne mit einem Salat kombiniert. Einfach nur Salat is ja öde, deswegen ist die Mini Quiche echt super als Salat Highlight.


ZUTATEN für 6 Tarts

2 Eier
250ml fettarme Milch
75gr Dinkelmehl
20gr Parmesan
50gr Kochschinken
1/2 rote Zwiebel
3 Cherry Tomaten
Gewürze


Die Tartlettes sind sowas von schnell gemacht, das glaubt ihr garnicht. Super wenig Zeitaufwand für alle die, die nicht kochen wollen. Deshalb liebe ich auch meinen Backofen so!

ZUBEREITUNG

01. Fangen wir an mit: Eine Schüssel bereit stellen
02. Das Mehl darin abwiegen und danach die beiden Eier dazu
03. Milch und Parmesan abmessen und abwiegen und dazu geben
04. Zwiebel und Schinken würfeln und auch mit in die Schüssel werfen
05. So ordinär es klingt, aber ich rühre alles mit einer Gabel zu einer flüssigen Masse um - meiner Meinung nach braucht man hier kein Rührgerät, da es ja kein Teig wird -
06. Jetzt schmeißt ihr noch die Gewürze rein die ihr möchtet, bei mir sind es meistens nur Salz, Pfeffer, Rosmarin und manchmal auch Knoblauch
07. Nun könnt ihr das flüssige in die Förmchen geben
08. Für die Rudolf Nase bzw den roten Bobbel, 3 Cherry Tomaten halbieren und in die Mitte setzen
09. Wenn gewollt könnt ihr nun etwas Parmesan oder Reibekäse darüber streuen um die Tarts zu überbacken - ich mache das allerdings nicht.
10. Jetzt kommen die Tarts in den Ofen und werden bei 180° ungefähr 30 - 40 Minuten gebacken

Ihr seht, das was ihr tun müsst ist sehr wenig Aufwand, der in unter 5 Minuten erledigt ist. Den Rest übernimmt eh der Backofen.
Ich lege mir das Tart dann immer auf den Teller und verteile etwas Salat mit Balsamico Creme herum.



Liebe Grüße, Ella
Wie findet ihr dieses Low Carb Rezept ?
Probiert es doch einfach mal aus, es ist super!
 
 
Kommentare on "Low Carb | Tartlettes oder auch Mini Quiche"
  1. das sieht hammer lecker aus, werde ich auf jeden fall mal ausprobieren ! alles liebe <3
    The Miracle

    AntwortenLöschen
  2. Köstlich (^3^) - musste aufgrund der Optik spontan irgendwie an diese japanischen Pfannkuchen denken...liegt vermutlich auch an der Dressing-Deko (^_^)°

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
  3. Oh die sehen soo lecker aus! ♥ Muss ich mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße, Annika
    TheJournalite.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Mmmh, dass sieht genial aus *__* ich würde super gerne mehr solche Rezepte von dir sehen :)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebste Grüße,
    Lilly <3

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥