Get Healthy | Organize Your Food Shopping


Kennt ihr das Zitat: "If you keep good food in your fridge, you will eat good food". Das hat Errick McAdams mal gesagt. Und wo er recht hat, hat er recht. Wann geht ihr denn Einkaufen ? Wenn absolut nichts mehr zu Hause ist ? Regelmäßig? An einem bestimmten Wochentag ? Oder erst dann wenn man hungrig ist ?

Die Werbungen und Probierstände sind einfach immer zu verlockend. Es passiert in einem Bruchteil von Sekunden wo ihr euch denkt "oh mist, jetzt musste ich durch den Gang mit Schokolade und Süßigkeiten schlendern, da ich nicht anders durchgekommen bin." Und schwupps hat man die süßes Sachen im Wagen, obwohl man sie eigentlich nicht kaufen wollte.

Deshalb liegt der Schlüssel des Einkaufens in der Planung.
Plant euren Einkauf genau. Checkt den Kühlschrank und eure Schränke ab, was ihr noch braucht und was ihr gerne kaufen möchtet. Überlegt, ob man einige Sachen nicht evtl durch gesündere Dinge ersetzen kann. Ganz ordinär das Beispiel Weizen Pasta gegen Vollkorn Pasta.

Überlegt was ihr die Woche über gerne kochen möchtet und bereitet euch schriftlích mit den Lebensmitteln darauf vor.

Ich selbst habe in meinem Streber Ordner (wie ich liebevoll verarscht werde) hierfür immer zwei Zettel parat.
Einmal meinen Weekly Meal Planner wo ich mir notiere, was ich die Woche über essen möchte.
Und einmal einen Zettel für Notes auf denen ich meine Einkaufsliste Zusammensetze.
Jetzt rollt ihr bestimmt gleich mit den Augen, aber ich plane nur Abend Mahlzeiten (auch am Wochenende).
Frühstück ist immer spontan, Mittags gehe ich in die Kantine - den Plan druck ich mir Freitag Abends aus und erstelle anhand des Kantinenplans meinen Abendsessensplan für die Woche. 

Das klingt für manche jetzt bestimmt ein wenig suspekt, aber hey, ich bin ein absoluter Planer und ich liebe klare Strukturen und habe mich so selbst besser im Griff! Wenns funzt, dann funzt es eben. Ganz einfach.
Klar ist es nicht immer zu 100% möglich sich daran zu halten, da oft Ereignisse dazwischen kommen, aber im großen und ganzen klappt das wirklich wunderbar.

Man ist nicht nur viel schneller durch den Supermarkt durch, sondern hat so auch einen besseren Überblick über die groben Finanzen des Einkaufs. Für die jenigen unter euch, denen es schwer fällt komplett vom süßen | salzigen gang fern zu bleiben - setzt euch einfach ein Wunschding mit auf eure Liste! Eintweder eine Packung Chips oder Kekse oder wie auch immer. So kommt ihr nicht in Versuchung dies und jenes noch mit zu nehmen, da es ja gerade im Angebot ist, neu oder einfach so toll aussieht. Ausreden sind schnell gefunden.

Kurz und knapp:
Essens Plan aufstellen | Aufschreiben was man dafür noch kaufen muss | Einkaufsliste schreiben | Lebensmittel abhaken ✓ et voilá!




Liebe Grüße, Ella
Was haltet ihr von meiner Vorgehensweise ?
Clever oder zu viel des Guten ?



Kommentare on "Get Healthy | Organize Your Food Shopping"
  1. Also ich finds geil :D Plane auch fast alles, zwar nicht so schön wie du, aber da behält man einfach besser den überblick :)

    Sanja ☾ GYPSETDAYS

    AntwortenLöschen
  2. Hey Ella, Respekt, dass du deine Planung so gut durchhältst! Ich bin etwas neidisch, würde mein Essen auch gerne so gut durchplanen, aber irgendwie bin ich in der Hinsicht nicht der organisierteste Mensch. Spätestens nach zwei Tagen bin ich mit meinen Plänen gescheitert, weil mir dann doch was leckeres einfällt, auf das ich jetzt viel mehr Lust hätte :-D
    Viele liebe Grüße
    Eda

    AntwortenLöschen
  3. Sehr, sehr gute Idee! Gefaellt mir gut :) Ich selbst schreibe immer eine Liste, sonst kauf ich einfach Dinge die wir nicht wirklich brauchen. So ein Ordner ist ne tolle Idee finde ich!

    Liebst,

    Eliziana

    AntwortenLöschen
  4. Bevor ich wieder zu Hause einziehen musste, habe ich mir auch immer Pläne gemacht. Vor allem für's Wochenende, weil ich sonst schnell Gefahr laufe wenig bis gar nichts zu essen.
    Von daher: super Post mit super Tipps zum Planen! Finde ich richtig gut wie du das machst!

    Viele liebe Grüße
    Moony

    AntwortenLöschen
  5. Bewundernswert, dass du das durchziehst! Ich würde auch gerne öfters etwas "Vernünftiges" essen, jedoch fehlt mir abends einfach die Motivation, mich an den Herd zu stellen. Zumal es dann schnell gehen muss. ;) Ich habe mir schon oft vorgenommen meine Gewohnheiten ein wenig umzustellen, weil man schließlich nicht nur von Tütensuppe und Pesto leben kann (zumindest sage ich mir das immer). Irgendwie hat es bislang einfach noch nicht geklappt. Vielleicht sollte ich mal wieder einen Versuch starten - du hast mich auf jeden Fall dazu motiviert. :)

    Viele Grüße!
    Fräuleins Tagebuch

    AntwortenLöschen
  6. Oh, dankeschön! ;)
    Und ich fühl mich jetzt gleich wieder etwas mehr motiviert etwas gesünder zu essen! Danke!
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  7. hihi, wie Lustig. Ich sitze grad über meiner Einkaufsliste, denn ich fühle mich einfach besser wenn ich alles auf der Liste habe und diese abhacken kann. Selten verliert sich dann noch etwas in meinen Korb was dort nicht reingehört. Und da ich doch sehr sehr gern koche, freue ichich die ganze Woche über auf meine gekochten Sachen :)
    Hach, listen sind doch einfach etwas feines. Hihi
    Liebste Grüße,
    susemi

    AntwortenLöschen
  8. Ich mache 1x die Woche einen Großeinkauf und schreibe mir auch eine Einkaufsliste.
    Aber nur weil ich dann schneller wieder aus dem Laden bin.

    Sollte ich doch mal was vergessen haben bzw. spontan brauchen, kein Problem, ich kann über Mittag zu Fuß zum Edeka...





    AntwortenLöschen
  9. Eine wirklich tolle Idee und eine super süße Umsetzung, der Kalender gefällt mir richtig gut!
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  10. ich kann dich gut versstehen, ich bin auch ein absoluter listen freak und gehe damit schon allen auf den nerv haha :) das einzige woran ich scheitere sind essenlisten. ich schreib mir auf was ich am nächsten tag esse will und denke mir dann kurz bevor ich anfange zu kochen "nö, kein bock ! koche lieber x statt y .. " tja ... :D
    toller post jedenfalls, der kalender gefällt mir übrigens richtig gut ! alles liebe <3 e.
    The Miracle

    AntwortenLöschen
  11. Oha, ich bin voll der Spontaneinkäufer. Ich gehe auch mit einem Einkaufszettel los, aber da stehen neben den normalen Sachen wie Brötchen, Milch, Wurst, Käse auch NUR Mittagessen. Da überlege ich dann spontan im Supermarkt...

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥