Carrot Cream Cupcakes


Ich bin wohl der größte von von Rüblikuchen, der auf der Welt existiert. Ob man das ganze nun Rübli-, Möhren- oder Karottenkuchen nennen möchte ist eigentlich völlig egal. Bei mir heißt es Rübli. Auch wenn ich nicht all zu oft Kuchen esse, wäre meine 1. Wahl (neben Cheesecake-Himbeer-weiße Schokolade Kuchen) wirklich immer ein Rüblikuchen. Ostern stand wirklich unmittelbar vor der Tür als ich gebacken habe und was eignet sich hier besser als ein kleines Oster Rezept.

Da ich dieses Jahr nicht die Gelegenheit habe einen ganzen Kuchen zu servieren, habe ich mich für eine kleinere Variante entschieden. Nämlich für Cupcakes mit einem Cream Topping. Mal was anderes als das übliche Frischkäse/Sahne Häubchen. Es gibt wirklich unendlich viele verschiede (Grund-) Rezepte für Rüblikuchen doch ich hab da mein ganz eigenes, welches richtig richtig saftig ist. Schon öfters mal ausprobiert, erweitert und immer mit neuen Anregungen versehen. Das Ursprungsrezept ist allerdings ganz klassisch aus dem amerikanischen. Heute lass ich euch daran teilhaben und würde mich freuen, wenn jemand nachbacken möchte.

Und auch wenn es stellenweise so aussieht, mir sind die Cupcakes nicht angebrannt. Ich habe nur zum ersten Mal diese Karton Förmchen verwendet und irgendwie waren die nicht so kompatibel mit meinem Ofen
Unauffälligerweise habe ich dann einfach noch eine Form drüber gestülpt. Fällt doch kaum auf oder? :)



ZUTATEN
65gr Mandelmehl
70gr Butter
100gr Zucker
150gr Karotten, geraspelt
1 Ei
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
1/2 TL Backpulver
Prise Vanille

Cream Frosting
200gr Frischkäse
Spritzer Zitronensaft
30gr Butter
100gr Puderzucker
1 Pck Vanillezucker

ZUBEREITUNG
01. Backofen auf 180° Umluft vorheizen
02. Butter, Zucker, Ei & Vanille verrühren
03. Mehl, Natron, Zimt & Salz hinzugeben
04. Karotten raspeln, etwas mit einem Küchentuch trocken tupfen und unterheben
05. Teig in Förmchen füllen und 40 Minuten backen

Cream
01. Frischkäse, Butter, Zitrone und Vanillezucker verrühren
02. Durch einen Sieb den Puderzucker hinzu geben
03. Masse sehr gut verrühren
04. Nach dem erkalten der Cupcakes die Cream darauf geben, dekorieren und erstmal in den Kühlschrank.


Liebe Grüße, Ella
Mögt ihr Rübli Kuchen?
Wie gefallen euch meine ?



Kommentare on "Carrot Cream Cupcakes"
  1. Waaaaaahhhhhh, ich habe mich schon die ganze Woche auf diesen Post gefreut! Ich liebe liebe liebe Carrot Cakes! Jedes mal wenn ich bei Starbucks bin, muss ich mir dort einen kaufen, die sind so schön klietschig, wenn du weißt was ich meine ;)
    Deine Bilder sind mal wieder der Hammer, da möchte man direkt reinbeißen in diesen zuckersüßen Cupcakes! Danke Danke Danke also für das Rezept!!! <3<3<3

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe am Montag zum ersten mal Carrot Cupcakes gebacken und fand sie auch ganz lecker :) Deine sehen toll aus!

    AntwortenLöschen
  3. Wow die Carrot cupcakes sehen soo lecker aus! Unglaublich niedlich ^^

    Liebe grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Na also eigentlich ist Ostern schon vorbei ;) Die Cupcakes sehen so toll aus und so hübsch dekoriert.
    *Doris

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie Herz aller liebst die aussehen :)
    Ich denke, ich versuche mich am Wochenende auch einmal daran.
    Liebste Grüße,
    susemi :*

    AntwortenLöschen
  6. Ich bekomme richtig Hunger auf die Cupcakes! Die werden sicherlich mal nachgebacken, hoffentlich dann auch so schön dekoriert! :)
    Liebe Grüße Claire

    AntwortenLöschen
  7. Sieht total lecker aus und hört sich auch genau so lecker an!
    mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen!
    Lieb Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. ...ich seh nix angebranntes - nur liebevolle Leckereien. Sehr sehr niedlich geworden, waren sicher super lecker.

    Liebst
    Vreeni von freak in you

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥