Food ABC | Süßkartoffel


Heute stelle ich euch eine neue Kategorie vor. Nämlich das Food ABC. In meinem ersten Post zu dieser Rubrik möchte ich mit einem, für mich besonderen, Gemüse starten. Nämlich der Süßkartoffel. Mittlerweile gibt es Süßkartoffeln ja auch im Supermarkt, was aber nicht immer so gewesen ist. Ich muss gestehen ich habe schon bestimmt 2-3x eine gekauft und habe es nie geschafft sie zu zu bereiten. Vielleicht auch deswegen, weil mir ein bisschen das Know How dazu gefehlt hat. Wenn es euch auch so geht, dann hoffe ich, dass euch mein Beitrag etwas weiter hilft. Damit auch ihr, das erste Mal in den Genuss einer Süßkartoffel kommen könnt.


Was man über Süßkartoffeln wissen sollte

Allgemeines
Optisch ähneln Süßkartoffel den normalen Kartoffeln. Sie sind in der Zubereitung auch genauso zu behandeln. Botanisch gesehen, sind sie allerdings komplett verschieden. Je nach Sorte variiert die Farbe. Es gibt Süßkartoffeln mit gelblicher, orangefarbener oder tiefroter Schale. Ihr Fruchtfleisch kann fast weiß bis gelblich, orangerot oder lachsfarben sein.
Süßkartoffeln werden auch Bataten genannt.

Herkunft
Die ursprüngliche Heimat soll in Südamerika liegen. Ganz einig sind sich Botaniker darüber zwar nicht. Aber was fest steht ist, dass spanische Eroberer sie von dort erstmals mit nach Europa brachten.

Geschmack
Sie erinnern etwas an mehlig kochende Kartoffeln, schmecken aber tatsächlich, wie der Name sagt leicht süßlich.


Wie gesund sind Süßkartoffeln ?

Süßkartoffeln enthalten fast kein Fett, sind aber trotz raltiv vieler Kalorien, für Figurbewusste eine gute Wahl!
Sie punkten mit ihrem hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen (= Carotinoide und Anthocyane), díe als hochwirksame Antioxidantion unsere Zellen vor freien Radikalen schützen. Hier stimmt ausnahmsweise mal die Regel von "viel hilft viel". Denn je farbintensiver das Fruchtfleisch, desto mehr gesunde Stoffe stecken drin. Gerade für Frauen mit Kinderwunsch und für werndende Mütter sind sie gut geeignet.
Sie beinhalten eine beachtliche Menge natürlicher Folsäure (Folat), das die gesunde Entwicklung fördert. Darüber hinaus haben sie noch weitere Mineralstoffe und Spurenelemente wie Mangan, Kupfer und Eisen zu bieten. Auch Vitamine B2, B6, E und H (Biotin) sind in ihnen enthalten.


Hilfreiche Küchentipps

Einkauf
Gleichmäßig gefärbte und feste Süßkartoffeln haben die meisten Inhaltsstoffe und schmecken auch am besten. Nicht zu viele auf einmal kaufen sondern immer nur gezielt für ein bestimmtes Gericht. Nach 1-2 Wochen verlieren Süßkartoffeln an Nährwert und Aroma.

Lagerung
Kälte bekommen ihnen nicht. Im Kühlschrank haben sie daher nichts zu suchen. Falls man sie nicht am gleichen Tag oder den Tag darauf verarbeiten kann, sollte man sie bei etwa 18 - 22° trocken lagern.

Vorbereitung
Am meisten Aroma und am meisten Nährstoffe behalten die Süßkartoffeln, wenn man sie mitsamt der (- übrigens essbaren) Schale kocht. Wer das ausprobieren möchte, braucht die Knollen nur gründlich unter fließendem Wasser sauber zu rubbeln. Sie können allerdings auch einfach geschält werden.


» Yummy Time

Ich hoffe ich konnte euch das wunderbare Gemüse nun ein Stück näher bringen. Durch dieses Know How habe ich mich nun auch endlich mal rangewagt (eigentlich blöd oder?!) das erste Mal eine Süßkartoffel zu zu bereiten. Nun möchte ich euch zeigen, für welche Art von Zubereitung ich mich entschieden habe und schreibe euch gleich mein Rezept hierzu mit auf, für die jenigen die es anspricht und die Lust haben es selbst nach zu kochen.




Süßkartoffelwürfel vom Blech
» Für 2 Portionen

1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
1 EL Olivenöl
5 Cherrytomaten
1 Zucchini
1 Paprika
1 Aubergine
1 Süßkartoffel
Salz, Pfeffer, Kräuter, Paprikapulver

Zubereitung

01. Backofen auf 200° vorheizen
02. Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden
03. Knoblauch und Zwiebel würfeln
04. restliches Gemüse würfeln
05. Alles zusammen in eine Schüssel geben - mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Ölivenöl durchmischen
06. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech großzügig veteilen und ca. 25 Minuten backen



Liebe Grüße, Ella
Habt ihr Süßkartoffeln schon einmal zubereitet ?
Mögt ihr sie?


Quelle: Eatsmarter
Kommentare on "Food ABC | Süßkartoffel"
  1. Ich mag Rezepte gerne :) und Süßkartoffeln liebe ich ^^

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ella,
    freut mich das dir mein Blog gefällt =) du bist die erste die ihre Projekte eintragen möchte und ja das ist so gedacht das man seine Projekte anmeldet und ich sie dann eintrage damit man eine schöne Übersicht über die ganzen Aktionen von Bloggern bekommt =)

    deinen Banner verlinke ich heut Nachmittag und auf den Adward freue ich mich^^ vielen Dank :D
    deinen Blog folge ich ja bereits seit einer Weile ;)


    lg steffi
    L i t t l e ❤ T h i n g s

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe am Samstag zum ersten Mal Süßkartoffeln gegessen und ich war begeistert! <3 Sie schmecken so lecker. Für mich irgendwie nach einer Kreuzung aus Kürbis und Kartoffel. Schade, dass wir so wenig eingekauft haben, denn ich hätte davon noch viel mehr verputzen können, so gut, wie die waren <3 Wir haben daraus Wedges gemacht. Sie hätten noch ein bisschen knuspriger sein können, aber frittieren wollten wir nicht, weil das macht ja jedes Gemüse ungesund :)

    Vielen Dank für die ganzen Infos über die Süßkartoffel :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. oh lecker lecker! ich liebe süßkartoffeln und erst recht liebe ich ofenblech! schmeckt klasse, hat nicht allzu viel kalorien und geht vor allem schnell :))

    http://gregoryxgregory.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. also süßkartoffel habe ich so noch gar nicht gegessen, hören sich aber echt lecker an :)
    <3

    AntwortenLöschen
  6. Wow, klingt gut!! Habe ich bis jetzt noch nie gegessen, werd ich aber gleich mal ausprobieren :)
    xx, Kira von

    THE OVERFLOWING WARDROBE

    AntwortenLöschen
  7. Leider bin ich gegen Süßkartoffeln allergisch, aber ich kenne viele, denen sie sehr gut schmecken.

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab in New York mal einen Burger mit Süßkartoffelpommes gegessen
    und war hin und weg. Seitdem bin ich ein großer Fan dieser Knolle!:)
    LG, Vanessa

    http://piecesofmariposa.com

    AntwortenLöschen
  9. Danke Liebes, ja bin wieder fit :) Mhh sieht super lecker aus. Wird es von Dir denn auch ein vorher/nachher Bild geben?

    AntwortenLöschen
  10. das sieht richtig lecker aus! Vor ein paae Jahren habe ich Süßkartoffel das letzte Mal gemacht, aber aus meiner Familie isst die erstaunlicherweise niemand...aber dein Rezept hört sich gut an und es geht anscheinend ja auch ganz fix^^
    Lg Christin
    von Glasschuh.com
    besuch mich auf Facebook

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe bisher noch nie Süßkartoffeln gegessen und kann daher fast gar nichts dazu sagen. Allerdings bin ich auch nicht so der Kartoffelfreund!
    Schöner Bericht :).

    AntwortenLöschen
  12. Genialer Post! Ich würde mich tierisch freuen, wenn du ein Food ABC startest! So kann ich auch mal neue Sachen entdecken und die dann direkt mit wunderbarem Rezept ausprobieren, was ich mit den Süßskartoffeln auf jeden Fall machen werde :)
    Liebst,
    Lilly

    AntwortenLöschen
  13. Über ein Food-ABC würde ich mich freuen.
    Find deine Posts generell voll toll & mag dein Blog sehr :)

    AntwortenLöschen
  14. Mir gefallen der Post, das Design deines Blogs und besonders die Bilder sehr gut :-) Du hast nun einen Leser mehr <3

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥