Krystyna Kuhn » Dornröschen Gift


Im Dezember habe ich wirklich sehr fleißig gelesen. Dieses Buch habe ich von meinem lieben Bruder zum Geburtstag bekommen. Irgendwo habe ich es mal aufgeschnappt und es klang so interessant, dass ich es mir gewünscht habe. Ich habe es auch innerhalb ein paar Tagen fertig gelesen. Ich möchte euch dieses Buch heute mal etwas genauer vorstellen, vielleicht interessiert es den ein oder anderen von euch ja auch.





Klappentext:
"Die Glocke hatte schon lange das Ende der großen Pause angezeigt, aber wir kehrten nicht in unsere Klassenzimmer zurück. Lisas verschwinden betraf uns alle. Aber wie immer erfuhren die betroffenen die Wahrheit zuletzt."

Sophie kann es nicht fassen, dass ihr Bruder tot sein soll, gestorben bei einem Tauchunfall in Australien. Doch dann kommt Mikes Freund nach Deutschland und kann die Lücke ein wenig ausfüllen, bis abermals jemand verschwindet...

Meine Beschreibung:
Das Buch handelt von der 15 jährigen Sophie, die bereits sehr erwachsen ist. Ihr Bruder starb bei einem Tauchunfall in Australien. Sein Gastbruder fliegt mit seinem Flugticket zurück nach Deutschland um die Familie seines verstorbenen Freundes zu treffen und ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen. Er fühlt sich allerdings mehr zu Hause bei Sophie's Familie, als er eigentlich sollte. Sophie's gespaltenes Verhältnis zu ihrer Mutter spitzt sich immer mehr zu. Es dreht sich alles um ihren verstorbenen Bruder Mike, doch keinen interessiert es, wie Sophie sich dabei fühlt. Als eine Schulkameradin von Sophie plötzlich Tod im Wald aufgefunden wird, passieren kuriose, leider zum Teil etwas ungläubige, Vorfälle die sich immer mehr zuspitzen. Als abermals ihre beste Freundin verschwindet und Sophie einiges über den Ankämmling aus Australien herausfindet, beschließt sie auf eigene Faust los zu ziehen und ihre Freundin zu suchen. 


Ich finde das Buch ansich wirklich gut. Es hat 200 Seiten und ich habe es (für meine Verhältnisse) wirklich in kurzer Zeit durchgelesen. Ich habe mir, aufgrund einiger Rezessionen allerdings mehr von dem Buch erwartet. Ich war schon ein wenig enttäuscht. Nett geschrieben ist es ja und ich finde man kann sich auch super in das Buch hineinfühlen und mitfühlen. Stellenweise war es auch so spannend, dass ich ein Kapital nach dem anderen lesen musste und nicht stoppen konnte. Im großen und ganzen allerdings, hat es bei mir leider nicht so gut abgeschnitten. Mit der Bewertung habe ich mir sehr schwer getan. Aber leider bekommt es von mir nur zwei von fünf Sternen.


Meine Wertung ♥ ♥ ♡ ♡ ♡ (2 von 5)




Liebe Grüße, Ella
Kennt ihr das Buch bereits?
Würde es euch interessieren?


Kommentare on "Krystyna Kuhn » Dornröschen Gift"
  1. Wuhu, ich bin deine 500. Leserin :D Die Buch reviews finde ich immer ganz gut, meistens lese ich mir kurz durch worums geht und wenns mir besser gefällt, les ich dann den ganzen text, und wenn es mich dann immernoch interessiert, leih ich es mir aus, oder kauf es:D

    AntwortenLöschen
  2. Die lese ich immer an einem tag aus so dünne bücher :/

    AntwortenLöschen
  3. @ Ekiem
    Juhuuuu, vielen Dank, dass du mein 500. Follower bist. Freut mich sehr.

    @ Lara
    zu beneiden :) Ich habe nie genug Zeit um ein ganzes Buch an einem Tag zu lesen.

    Liebst, Ella ♥

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥