Blueberry Cookies


Ich hatte total Lust auf Blaubeer Kekse.  Passend zum gestrigen Sexy Belly Project Post zeige ich euch heute also die Kekse. Haha, ein Widerspruch in Sich. Aber da ich die Kekse schon im Dezember gebacken und verputzt habe, ist das alles halb so schlimm. Ich bin leider nur noch nicht dazu gekommen sie euch auf dem Blog vorzustellen. Auf → Instagram und → MyStyleHit habe ich euch die Kekse allerdings schon gezeigt. Ich habe also im Internet ein wenig nach einem tollen Rezept gegoogelt. Dieses Rezept stammt aus der Bakery 2. Unglaublich schnell, simple und wahnsinnig lecker. Was ich Dödel natürlich nicht beachtet habe ist, dass die Kekse beim backen ja immernoch auf das doppelte auseinander laufen. Meine Cookies sind deshalb ganz schön groß geworden und sind sehr aneinander gepappt. Es war also etwas schwierig sie so gut wie möglich aus dem Blech zu bekommen. Auf den Fotos sieht man sicherlich was ich damit meine. Dennoch tut das Ganze dem Geschmack ja keinen Abbruch. Was soll ich sagen... sie sind einfach nur yummy geworden. Werde das Rezept auf jedenfall noch sehr sehr oft nachbacken. Das nächste Mal denke ich hoffentlich daran, sehr viel Platz zwischen den einzelnen Keksen zu lassen.


ZUTATEN
60gr Butter
85gr Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
100gr Mehl
1/2 TL Backpulver
70gr Blaubeeren

ZUBEREITUNG
01. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz aufschlagen. Dann das Ei hinzugeben und die Masse schaumig schlagen.
02. Nun das Backpulver und Mehl Gemisch unter die Masse heben. Zu letzt werden die Blaubeeren unter den Teig gehoben. Sehr vorsichtig sein, damit ihr sie nicht zerdrückt.
03. Den Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen. Jetzt nehmt ihr mit einem Teelöffel eine kleine Menge aus der Schüssel, rollt den Teig zu einer Kugel und drückt diese auf dem Backblech platt.
04. Lasst viel Platz zwischen den einzelnen Cookies da sich diese zur doppelten Größe ausdehnen.
05. Jetzt die Cookies ca. 30 - 50 Minuten (je nach Größe und dicke) bei 180° backen.


Liebe Grüße, Ella
Mögt ihr Blaubeeren auch so gerne wie ich?
Wie oft backt ihr Cookies?


Kommentare on "Blueberry Cookies"
  1. Blaubeeren sind soooo toll! Ich esse sie auch sehr sehr gerne. Cookies könnte ich immer essen und werde bald mal wieder welche machen. :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mal auf meinem kleinen Foodblog vorbeischaust! :)

    AntwortenLöschen
  2. Wohhoo die Bilder sehen so wahnsinnig lecker aus :)
    *Doris

    AntwortenLöschen
  3. Also die hören sich ja mal richtig lecker an! Werde ich demnächst mal ausprobieren! :)
    Liebe Grüße und schau doch vielleicht mal vorbei;
    http://ella-ungeschminkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Die schauen echt super lecker aus. Ich wollte auch noch mal Cookies machen, mein erstes Mal ist wirklich unglaublich schief gegangen.
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  5. Oh sehen die soo lecker aus!! Will ich auch mal machen.

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die Kekse sehen echt klasse aus, die backe ich gleich bei nächste Gelegenheit mal nach!
    Der Blog wohnklamotte von smatch.com stellt auch immer wieder mal klasse Food-Blogs vor, da bin ich vor einer Weile auf ein klasse Champagner-Muffin-Rezept gestoßen:

    http://littleemptyroom.blogspot.de/2013/12/foodfever-champagner-cupcakes-silvester.html

    Kann ich auf jeden Fall wärmstens empfehlen :-)

    AntwortenLöschen

Bitte beachte die Nettiquette bevor du deinen Kommentar abschickst.
Vielen lieben Dank und einen schönen Tag ♥