Minimalismus in 2016 (Mai / Juni)


Seit meinem letzten Minimalismus Post mit den Monatsaufgaben März und April ist nun wieder einiges an Zeit vorüber gegangen. Heute möchte ich euch nämlich bereits die nächsten zwei Monatsaufgaben von Mai und Juni zeigen und meine Umsetzung dazu.

Die To Do Liste mit allen Aufgaben für das Jahr 2016 findet ihr HIER


Alle 2 Monate, möchte ich ein Blogpost mit einem Update der Aufgabenliste posten und euch zeigen, wie die Aufgaben bei mir geklappt haben und wie ich diese für mich persönlich umgesetzt habe und vorallem auch, welche Dinge/Produkte ich aussortiert habe.


im Mai 2016

Aufgabe: Frühjahrsputz in der Küche. Sortiere abgelaufene und unbenutzt Lebensmittel, Geschirr und weitere Utensilien aus, die man nicht benutzt oder nicht mehr benötigt.

Meine Umsetzung: Im Rahmen meines Frühjahrsputz im Februar habe ich bereits meine Küchenschränke ausgeräumt, geputzt und neu eingeräumt. Ich habe unbenutzte Küchengeräte in den Keller geräumt und abgelaufene Lebensmittel (wie zB irgendwelche Tütensuppen etc) bereits aussortiert und weggeworfen. Was ich jedoch nicht gemacht habe ist, einmal all meine Back- und Kochutensilien durch zu suchen und aus zu sortieren. Dies habe ich nun im Rahmen des Mai Projektes gemacht und zur Abwechslung mal auf (anstatt immer nur in) den Schränken geputzt.

Einiges an Utensilien habe ich nun endlich einmal aussortiert. Dinge die ich unbedingt haben musste, aber dann entweder doch nie oder kaum benutzt habe. Unter anderem ein Weihnachts-Vorrat Glas, meine Fitnessguru Shaker (die leider nur hübsch aussehen zum trinken aber unmöglich sind) sowie eine Hello Kitty Silikonform, eine alte Eieruhr und ein paar Förmchen sowie alte Bachhandschuhe usw.




im Juni 2016

Aufgabe: Mach den Juni zu deinem persönlichen Feel-Good-Monat. Voll mit Lachen, Liebe, Glück und schönen Begegnungen.

Meine Umsetzung: Diese Monatsaufgabe habe ich sowas von in den Sand gesetzt. Es war für mich einfach nicht machbar im Juni. Arbeitstechnisch hat uns ein Mitarbeiter verlassen, weshalb wir nur noch zu zweit sind - für einen Job den eigentlich 5 machen sollten. Nachbesetzung sind auch eher mau aus. Somit heißt es, dass momentan 12 Stunden Arbeitstage keine Seltenheit sind. Daneben noch ein bisschen bloggen und den Haushalt schmeißen raubt mir derzeit den letzten Nerv. Ich bin so überlastet wie schon lange nicht mehr und weiß teilweise garnicht wo mir der Kopf steht. Der Juni ist für mich also leider alles andere wie ein Feel-Good-Monat. Aber ich hoffe, es wird ganz bald wieder besser werden.



Übrigens! Es ist nie zu spät um selbst mit diesem Projekt zu beginnen, wenn ihr Lust dazu habt. Holt einfach die letzten Monate nach und startet so richtig durch!


Was haltet ihr von diesem Projekt ?
Wie würdet ihr Minimalismus interpretieren und umsetzen ?



Blogger 1x1: kostenlose Schriftarten für den Blog + wie man diese verwendet


Ich werde immer wieder gefragt, wie die Schriftart heißt, die ich auf meinem Blog verwende. Deshalb dachte ich mir, es wäre von Vorteil, wenn ich das Thema kostenlose Schriftarten für den Blog in meinem Blogger 1x1 mit aufnehme. Die Kategorie kommt bei euch richtig gut an, was mich sehr freut. Damit habe ich zunächst auch garnicht gerechnet und war mir nicht sicher, ob ich überhaupt Posts zum Thema Bloggen veröffentlichen sollte. Aber jetzt bin ich froh, diese Reihe gestartet zu haben.

Es gibt so unendlich viele verschiedene Schriftarten, die auch noch kostenlos sind - warum also nicht mit euch teilen.
Heute zeige ich euch meine liebsten Schriftarten und wie man diese an einem Windows PC integriert um sie auch zu verwenden.
Meine Schriftarten habe ich alle von der Seite DaFont.com. Es gibt aber noch andere Seite wie zB Schriftarten-Fonts, My Font oder Schriftarten kostenlos.

Schriftarten kann zB als Überschriften in einem Blogpost nutzen, so wie ich es immer mache. Auch meine Signatur unter einem Post ist einer der Schriftarten.







Da ich all meine Schriftarten von DaFont habe, zeige ich euch die Anleitung zur Verwendung einmal anhand dieser Seite.

01. Als erstes sucht ihr euch eure Wunschschrift aus. Wenn ihr diese gefunden habt, klickt einfach auf "Download". Nachdem ihr diese gedownloadet habt, zeigt euer PC euch das an. Nun klickt ihr auf öffnen.



02. Ihr klickt nun also auf "öffnen" und euer PC zeigt euch an, wo die Schriftart abgespeichert wurde. Die Schriftart ist die Datei mit dem "TrueType-Schriftartendatei" Typen.


03. Ihr klickt nun also auf die mittlere Datei. Nun wird euch bereits ein Vorschaubild der Schriftart angezeigt. Ihr klickt nun einfach direkt auf "Installieren" und schon integriert sich die Schriftart auf euren PC.


04. Das Installieren dauert nur wenige Sekunden. Und nachdem dies durch ist, ist die Schriftart auch schon auf eurem PC integriert und ihr könnt sie in all euren Systemen verwenden.






Welche Schriftart verwendet ihr am liebsten ?
Von wo habt ihr eure Schriftarten ?



Review - The Beach House LE von Essence

Heute möchte ich euch einige Produkte der neuen The Beach House Trend Edition von Essence vorstellen. Die LE ist von Mitte Juni - Mitte Juli 2016 im Handel erhältlich. Diese sommerliche und total süß angehauchte LE gefällt mir richtig gut, auch das Farbschema sowie das Chevron Muster trifft bei mir genau ins schwarze, daher möchte ich euch die Produkte natürlich nicht vorenthalten. Welche Produkte sonst noch in der LE enthalten sind, könnt ihr hier nachsehen.


Trend Edition - Beschreibung
Everything is better at the beach! Strahlend blauer Himmel und die unendliche Weite des Meeres: Aquatisches Türkis und Petrol, Sandtöne, Offwhite und Rosa sowie Koralle als Kontrastfarben kreieren ein leichtes, sommerliches Make-Up.


The Beach House - Duo Blush | 3,29€
01 Give Me Vitamin Sea!*
Der zweifarbige Blush kommt in Rosa & Koralle daher. Beide Farben liebe ich ja total und passen also bestens in mein Beuteschema. Beim vermischen der Farben macht das eine kleine Sauerei im Pfännchen, da die dunklere Farbe die hellere recht abdeckt. Aber der Mix aus beiden ist wunderschön und macht auf den Wangen wirklich was her und zaubert ordentlich Frische.


The Beach House - Eyeshadow | 1,99€
01 Build Me A Sandcastle!* & 02 Sea You Soon!*
Die beiden Lidschatten integrieren sich super im Thema. Einmal braun-beige und einmal korall-weiß. Die rechtere Variante passt perfekt in mein Beuteschema, wie ihr vielleicht wisst. Aber auch das helle weiß der linken Variante eignet sich toll zum highlighten unter dem Brauenbogen oder im Augeninnenwinkel.


The Beach House - Core Lipstick | 2,79€
02 A Summer Kinda Girl*
Der Lippenstift hat einen dunkleren Kern und vermischt sich im Auftrag wunderbar mit der eigentlichen Farbe. So kommt ein zartes, glossiges Ergebnis zu Stande welches sich wunderbar im Alltag tragen lässt.


The Beach House - Nail Polish | 1,99€
02 A Summer Kinda Girl* & 04 Splish Splash*
Die Nagellacke gefallen mir ebenfalls sehr gut. Der nudige-peach Ton 'A Summer Kinda Girl' fällt genau in mein Beuteschema. Der Lack kommt mit einem "whater shine effect" daher - er hat also eine super glänzende Oberfläche, während 'Splish Splash' matt antrocknet.


The Beach House - Kabuki Brush | 4,49€
01 Don't Make A Wave*
Ein Kabuki Brush eignet sich nicht nur für Bronzer recht gut sondern auch für Blush bzw jegliche andere Puderarten. Ich selbst hatte bisher noch keinen Kabuki Brush in meiner Pinselsammlung, finde diesen hier aber echt richtig süß im Design.

The Beach House - Mini Beach Bag | 2,99€
01 I'll Be Bag Soon...*
Die kleine Mini Beach Bag ist so zuckersüß. Perfekt um einfach alle Produkte kompremiert dabei zu haben, die man am Strand, im Freibad oder auch am See benötigt. Das weiß-hellblau Chevron Muster und die kleinen Kordeln verleihen süßen Strandflair.





Wie gefällt euch die Beach House LE ?
Habt ihr euch bereits auch ein paar Produkte geschnappt ?




*PR Sample